Außerunterrichtliches

Für diesen Bereich zeichnet C.Wendsche verantwortlich. Letzte Aktualisierung: 26.07.2017

Vorbereitungswoche für Lehrerinnen und Lehrer

Vom 31.07. bis 04. 08.2017 findet für Lehrerinnen und Lehrer die Vorbereitungswoche für das neue Schuljahr statt. Informationen und Plan über "Lehrer intern".

Schulfest und Festkonzert beschließen das Schuljahr

Am gestrigen Abend ging mit einem weiteren Höhepunkt das Schuljahr zu Ende. Nach dem Schulfest am Nachmittag, an dem Hunderte Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern mit einem tollen  Sommerfest das fünfundzwanzigjährige Bestehen unserer Schule als Gymnasium feierten, begeisterten die Bläserklassen, das Nachwuchsorchester, das GDC-Orchester sowie das SBO des Heinrich-Schütz-Konservatorriums ihr Publikum in der Turnhalle mit ihrem Festkonzert zum 10. Jahrestag des Bläserprojekts.

Den Mitwirkenden an allen Veranstaltern sei an dieser Stelle sehr herzlich gedankt. Sie haben gezeigt, dass unser Gymnasium bunt und vielfältig ist und nicht nur ein Ort, an dem den Lernenden viel abverlangt wird, sondern dass bei uns auch die Lust gepflegt wird, etwas miteinander und füreinander zu tun.

Nun bleibt uns nach diesem furiosen Endspurt nur noch die Siegerehrung am Freitag. Dann ist mit Zeugnisausgabe und Abschlussveranstaltung das Schuljahr wirklich Geschichte.

Wir wünschen allen, Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern erholsame, entspannte, abenteuerliche, aktive, künstlerische, sportliche, sonnige, erlebnisreiche FERIEN!

Die kulturellen Höhepunkte zum Jahresabschluss rücken immer näher. Hier informieren wir über die einzelnen Standorte zum Schulfest "25 Jahre GDC" am 21.06.2017 von 14.00 bis 18.00 Uhr:

Außerdem kann man hier den Plan für die Veranstaltungen zu "10 Jahre Bläserklassen" am GDC einsehen.

Hier ist für alle Bläser- und Orchesterschülerinnen und -schüler der Probenplan >>>

 Die 10. Klassen können hier ihren Einsatzplan als Ordnerinnen und Ordner sowie Hostessen/ Hostmen einsehen.

Die 11. Klassen räumen am Dienstag die Turnhalle ein und am Freitag wieder aus. Hier ist der Einsatzplan.

Sommerkonzert der Chöre

Donnerstag, den 15.Juni 2017, laden die Chöre ab 18.30 Uhr zum Sommerkonzert in die alte obere Turnhalle ein.

Wir feiern unsere zwei Jahrestage mit einem Schulfest sowie zwei Konzerten am Mittwoch, dem 21.06.2017, und laden dazu alle Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und Verwandte, Lehrerinnen und Lehrer, Freunde und Förderer unserer Schule herzlich ein. Genaue Pläne werden noch veröffentlicht.

Einen vorläufigen Ablauf für die Bläserveranstaltung gibt es hier...

 

 

 

Pizzabasar

Der LK DE 11-1 veranstaltet am Freitag, dem 03.03.2017, in der 11.05- und 13.10-Pause einen Pizzabasar. Die angebotenen Stücke kosten je nach Größe 00,50 EUR, 1,00 EUR, 1,50 EUR.

Alle Veranstaltungen der Buchmesse Leipzig 2017 kann man unter obigem Link einsehen.

Es gibt tolle Angebote für Schulklassen unter www.kugeleis.de/buchmesse

                                                                und www.eurotouring.de/buchmesse

Die Anmeldung für Thementouren ist ab 01.02.2017 möglich.

Rund 200 Fachveranstaltungen vermitteln neue Erkenntnisse und laden zum Erfahrungsaustausch ein. Dabei bilden die Veranstaltungen Leipziger Lesekompass, Deutscher Lehrertag und Symposium zur frühkindlichen Bildung sowie die Themenreihe Politik und Schule bilden dabei besondere Höhepunkte.

Das Fortbildungsprogramm für Lehrer fintet man als Download unter www.leipziger-buchmesse.de/Programm/Fortbildungsprogramm

Das Kinder-und Jugendprogramm steht hier zur Verfügung.

Tag der offenen Tür am GDC

Am Mittwoch, dem 01.03.2017, findet von 15.00 Uhr - 18.30 Uhr Uhr am Gymnasium Dresden-Cotta der Tag der offenen Tür statt. LehrerInnen, SchülerInnen, Fächer und Profile stellen sich vor und geben einen Einblick in den Unterricht und seine Ergebnisse. Auch das breite Spektrum außerunterrichtlicher Betätigungsmöglichkeiten kann man erkunden.

Die Fachlehrerinnen der zweiten Fremdsprachen Französisch und Latein informieren Eltern in jeweils zwei Veranstaltungen über ihre Fächer. Parallel dazu können Kinder die Sprachen in Aktion erleben.

Im Erdgeschoss können sich Eltern über das Bläserprojekt kundig machen. Parallel dazu dürfen Kinder Instrumente ausprobieren.

Unsere Orchester bieten die Möglichkeit, an einer offenen Probe in der oberen Turnhalle teilzunehmen.

Das Sekretariat ist geöffnet. Eltern künftiger Schüler der 5. Klassen sollten die Gelegenheit nutzen, ihr Kind anzumelden. 

 

 

bis 20. Januar 2017 (Datum ds Poststempels) können Vorschläge mit schriftlicher Begründung für den Erich-Glowatzky-Preis 2017 von Einrichtungen, Organisationen, aber auch Einzelpersonen eingereicht werden. Die Unterlagen müssen einen kurzen Lebenslauf sowie eine nachvollziehbare Darstellung der preiswürdigen Leistung enthalten.

Zu den Preisträgern können Schülerinnen und Schüler mit herausragenden Forschungsergebnissen ebenso zählen wie ein Altersgenosse, der geistig behinderten Kindern Blockflötenunterricht gibt. Auszeichnungswürdig war z.B. ein herausragendes Engagement eines Kfz-Lehrlings in seinem Berufsfeld. Im Jahr 2016 erhielten junge Frauen und Männer für herausragende Leistungen in der Flüchtlingshilfe, in sozialen Projeten in der Schule und in Jugendverbänden die Preise.

Die Preisverleihung findet im Frühjahr 2017 in Zwickau statt.

Am 11. Januar 2017 findet von 17.00 bis 19.00 Uhr an der 36. Oberschule Dresden Löbtau, Emil-Überall-Str. 34, 01159 Dresden, die 9. (Aus-) "Bildungsmesse Löbtau" unter dem Motto "Was kann ich/ will ich werden" statt.

30 Unternehmen, weiterführende Schulen und Ausbildungsstätten der Region präsentieren ihre Berufe, Ausbildungsplätze und -möglichkeiten sowie Schülerpraktika. An Ort und Stelle kann man sich umfassend beraten lassen und sich orientieren.

Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 7 sowie deren Eltern, aber auch Lehrerinnen und Lehrer.

weitere Informationen unter: www.36te-mittelschule-dresden.de

Schulsieger im Vorlesewettbewerb

Am 07.12.2016 fand am GDC der Schulausscheid des Vorlesewettbewerbs der Stiftung Lesen statt. Hier sind die Sieger:

1. Bruno Härtel, 6e

2. Amy Bachmann, 6e

3. Maximilian Claus, 6a

Wir gratulieren ihnen ganz herzlich!

Die bestplatzierten Schüler erhielten Buchpreise, die vom Förderverein gesponsert wurden. Bruno wird unsere Schule beim Stadtausscheid vertreten. Wir wünschen ihm dazu viel Erfolg!

Traditionelles Weihnachtssingen

Am letzten Schultag vor Weihnachten sind alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie das Personal eingeladen, zuerst dem Chor unter der Leitung von Herrn Gretschel beim "Treppensingen" zu lauschen und dann in der Turnhalle den Orchestern unter der Leitung von Herrn Köckritz.

Für das Ein- und Ausräumen der Turnhalle haben sich wierder viele Helfer zur Verfügung gestellt. Hier kann man den Ablauf- und Einsatzplan einsehen. Hier steht demnächst der Sitzplan.

Adventskonzerte in der Heilandskirche

Einer schönen Tradition folgend, finden auch in diesem Jahr wieder die GDC-Konzerte im Advent am Samstag, dem 17.12.2016, in der Heilandskirche Dresden-Cotta statt. Unsere Chöre, der Jugendchor und der Mittelstufenchor, sowie die Bläserklassen, das Jugend- und das Nachwuchsorchester bringen alte und neue Musik zu Gehör und laden zum Mitsingen ein.

Das erste Konzert findet 14.30 Uhr, das zweite 17.30 Uhr statt.

Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden kommen jedoch der musikalischen Arbeit am GDC zugute.

Für das leibliche Wohl in der Pause und nachdem zweiten Konzert sorgt die Klassenstufe 12.

Probenplan für die Generalproben am 15. und 16.12.2016

Für das Ein- und Ausräumen der Kirche benötigen wir viele Helfer. Hier ist der Einsatzplan.

Träger der Konzerte und der musikalischen Arbeit ist der Förderverein des GDC.

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Schulentscheid

Am Mittwoch, dem 07.12.2016, findet im GDC der Schulentscheid des diesjährigen Vorlesewettberwerbs der Klassenstufe 6 statt. Die Klassensieger und Klassensiegerinnen treten im Wettstreig gegeneinander an. Dem Sieger/ der Siegerin winkt die Teilnahme an der nächsten Stufe, dem Stadtentscheid, der im Januar/ Februar 2017 ausgetragen werden wird. Auf die drei besten Vorleser und Vorleserinnen warten tolle Buchpreise, die unser Förderverein stiftet.

Wer noch Fragen hat, wendet sich bitte an seinen Deutschlehrer oder die Deutschlehrerin.

Publikum ist herzlich willkommen. Wir bitten darum, nicht während eines Lesevortrags den Raum zu verlassen.

Es weihnachtet schon etwas

Wir laden alle Schüler, Eltern und Angehörigen ein, unseren traditionellen Weihnachtsmarkt im Schulhaus am 07.12.2016 von 14.30 -17.00 Uhr zu besuchen. Wer noch keine Weihnachtsgeschenke hat, kann selbst welche basteln oder an den Ständen käuflich erwerben. Frau Jurenz wird mit ihrer Klasse ein Weihnachtsliedersingen veranstalten, bei dem alle zum Mitsingen eingeladen sind. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

Freitag 18.11.2016: Bundesweiter Vorlesetag!

Habt ihr jemanden, dem ihr etwas vorlesen wollt? Dann sucht schnell eine Geschichte, einen Auszug aus einem Buch oder ein ganzes Kinderbuch und übt ein bisschen, damit nichts schief geht.

Versucht euch als Vorleser und beteiligt euch damit am u.a. von der Zetung DIE ZEIT und der Stiftung Lesen initiierten Bundesweiten Vorlesetag.

www.vorlesetag.de

Wiederbelebung der Theater-AG

Hast du Lust, ein "richtiges" Stück auf die Bühne zu bringen? Bist du in der 9. Klasse oder älter? Hast du donnerstags vor dem Chor (von 16 - 17.45 Uhr) noch freie Kapazitäten? Melde dich bei Justus Splitt 11-1 oder Frau Wendsche (Zettel ins Fach).

SOR- Schule ohne Rassismus lädt alle Interessierten zu einem Theaterabend in den Saal des Gymnasiums Dresden-Cotta ein.

Schüler des Erlwein-Gymnasiums Dresden spielen das Stück "Andorra" von Max Frisch. Es thematisiert am Beispiel des Antisemitismus die Auswirkung von Vorurteilen, die Schuld der Mitläufer und die Frage nach der Identität des Einzelnen gegenüber dem Bild, was sich andere von ihm machen.

Die Vorstellung beginnt am Montag, dem 14.11.2016, um 18.30 Uhr im Saal (R 126) des GDC.

 

 

Dieses Festival empfehlen wir besonders unseren Schülern der 11. Klassen.

Warum? Weil deren Woche des Fächerverbindenden Unterrichts unter dem Motto Facetten deiner Stadt steht. Im Ergebnis der Woche soll innerhalb kleinerer Gruppen von 5 Schülern ein Film/ Werbefilm für unsere Stadt entstehen. Das Festival gibt den Teilnehmern Gelegenheit, sich mit Spezialisten und Enthusiasten zum Thema zukunftsfähige Stadt auszutauschen.

Also: Geht hin!

Wann: Mittwoch, 26.10.2016, 16.00-17.30 Uhr

Wo: Johannstädter Kulturtreff, Elisenstraße 35, 01307 Dresden

Eintritt frei

Ressourcenverschwendung entgegenwirken. Geht das? Ja, durch Teilen.

Schon in den vergangenen Jahren haben sich Schüler und Klassen unserer Schule am Ideenwettbewerb zum Sukuma Filmpreis beteiligt und - gewonnen! Jetzt geht der Award in die neue Runde!

Auch im kommenden Jahr können Schüler und Lehrer ein vielfältiges Angebot für alle Altersklassen erwarten. Schulklassen können z.B. einen tollen Projekttag erleben. LehrerInnen erhalten in Workshops und Vorträgen der Aussteller und Partner praxisnahe Anregungen für ihren Beruf.

Registrierte Fachbesucher erhalten einen Preisvorteil.

Ab Januar gibt es für pädagogische Fachkräfte alle wichtigen Informationen rund um die Leipziger Buchmesse.

www.Leipziger-buchmesse.de

Berufemesse am GDC

Die Arbeitsgruppe Berufs- und Studienorientierung des Elternrats am GDC lädt SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen zur 2. BerufeMesse am GDC ein, die am Samstag, dem 22.10.2016 von 10.00 - 14.00 Uhr in Zusammenarbeit mit der Schule und Netzwerkpartnern sowie freundlicher Unterstützung des Amtes für Wirtschaftsförderung der LH Dresden stattfindet.

Eltern und Vertreter von Unternehmen werden an einzelnen Gesprächstischen ihren Beruf vorstellen, von ihrem Ausbildungsweg und dem Berufsalltag berichten, ihr Unternehmen vorstellen und natürlich Fragen beantworten. Neu in diesem Jahr ist ein informatives Vortragsprogramm.

Nur noch bis zum 24.10.2016 läuft die Bewerbungsfrist für die Teilnahme am bundesweiten Lese- und Medienförderprojekt "Zeitschriften in die Schulen" für die Klassenstufen 5-12.

Die teilnehmenden Klassen erhalten im Projektmonat nach den Osterferien 2017 kostenlos vielfältige, altersgerechte Zeitschriften für den Unterricht oder die Freiarbeitsphasen sowie begleitend  dazu methodisch-didaktische Unterrichtsmaterialien zum Download.

Wer sich angemeldet hat, erhält eine Bestätigungsmail!

Am 19.10.2016 beginnt die Ringvorlesung "Orpheus oder: Die Macht der Musik"

jeden Mittwoch von 18.00 - 19.30 Uhr

in der Hochschule für Musik, Wettiner Platz 13, R 4.07

Teilnahme kostenlos

19.10.2016: Beginn eines Genres: Offenbach in Paris

26.10.2016: Cocteaus "Orpée" - ein Film-Mythos

02.11.2016: Ich singe, also bin ich. Monteverdis "Orfeo"

09.11.2016: Orpeus in Brasilien: "Orfeo negro"

10.11.2016: vorlesungsfrei (Buß- und Bettag)

23.11.2016: Die Macht der öffentlichen Meinung

30.11.2016:Wolfgang Schaller, Intendant der Staatsoperette, im Gespräch zur Premiere von "Orpheus in der Unterwelt"

07.12.2016: Präsenz der Antike: Orpheus im 19. Jahrhundert

14.12.2016: Verfremdung, Spiel mit Doppelsinn, Ironie: Was wir beim politischen Streit kultivieren sollten- auch außerhalb des Theaters! Prof. W. Patzelt, Dresden

11.01.2017: Zahme Tiere: Die Macht der Klänge

18.01.2017: Höllenmusik: der Erfolg des Cancan

25.01.2017: Philologisches Teufelszeug: Offenbachs Libretti im Vergleich

Kontakt: u.grabs(at)staatsoperette.de

Postanschrift:

Staatsoperette Dresden, Ehrlichstraße 4, 01067 Dresden

Ab sofort unterstützt das Downloadmaterial "Von Bulle und Bär" der Stiftung Lesen und Börse Frankfurt den Unterricht im Fach GRW ab Klassenstufe 9.

Er thematisiert den Börsenhandel im Kontext wirtschaftlicher Entwicklungen. Das Angebot gliedert sich in ein Dokument mit Informationstexten und ein Dokument mit begleitenden methodisch-didaktischen Arbeitsanregungen. Einzelne Arbeitsblätter und Aufgaben eignen sich auch für den Einsatz in anderen Fächern, z.B. Geschichte.

Die Dokumente findet man unter www.derlehrerclub.de/boerse .

Die Deutsche Börse bietet Schulklassen zudem kostenlose Führungen am Börsenplatz Frankfurt an. Alle Informationen sind unter http://deutsche-boerse.com/dbg-de/ueber-uns/services/boersenbesuch

abrufbar. Vielleicht ist das ein Tipp für die nächste Klassenfahrt?

Die Dresdner Schulkonzerte wollen mit ihrem vielfältigen Konzertangebot zum gemeinsamen Besuch mit der Klasse oder der Familie anregen und ihren Beitrag dazu leisten, dass alle Schüler die bereichernde Kraft der Musik erfahren können.

Bitte informieren Sie sich über den Link über das gesamte Programm und melden Sie sich online an oder nutzen Sie folgende Möglichkeiten dazu:

Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden e.V.

Glacisstr. 30/32, 01099 Dresden

Tel.: 0351 8282630

Email: DresdnerSchulkonzerte(at)hskd.de

www.DresdnerSchulkonzerte.de

 

 

Die Jugendherbergsbewegung ist 100 Jahre alt und jung wie nie! Nicht nur die Herbergen selbst haben mittlerweile ein neues Gesicht bekommen, auch die Programme wurden den Erfordernissen der verschiedenen Altersgruppen angepasst. So sind Jugendherbergen mehr denn je vielseitige Begegnungs-, Erlebnis-, Bildungs- und Lernorte. Spaß für Schüler, Freude für die Lehrer.

Das DJH-Service-Center Sachsen bietet zahlreiche Sonderangebote an, die es sich lohnt, näher zu erfragen unter: 0351 4942211

Beim deutschlandweiten Fremdsprachenwettbewerb von Bildung & Begabung könnt ihr in verschiedenen Sprachen kreativ werden, egal ob solo (ab Klasse 8) oder im Team (Klassen 6 bis 10).

Meldet euch bis zum 6. Oktober 2016 zum Wettbewerb an.

Das Deutsche Hygiene-Museum lädt LehrerInnen und SchülerInnen ein, die folgenden Bildungsangebote zu nutzen:

Sonderausstellung Sprache (24.09.2016-20.08.207): Führungen, Sprachwerkstatt und Projekte ab Klasse 5, Fortbildungen

Dauerausstellung Abenteuer Mensch: Alle Bildungsangebote in der neuen Broschüre für das Schuljahr 2016/17 (Lehrerzimmer)

Das Gläserne Labor im Deutschen Hygiene-Museum

Sonderausstellung Scham. 100 Gründe, rot zu werden (Angebote ab September 2016 auf der Homepage des Museums)

Der Sukuma-Award-Schulkino startet in die nächste Runde. Bereits in den vergangenen Jahren gehörten Klassen unseres Gymnasiums zu den Gewinnern und konnten in einem Filmworkshop ihre Ideen verwirklichen. Wer es genau wissen will, wie es war, muss die Klasse 8e fragen, die im letzten Jahr den Siegerspot drehen durfte.

Der Workshop verbindet die Themen Nachhaltiger Konsum und Umgang mit Medien und lässt sich besonders gut mit den Fächern Ethik, GRW, Geographie, aber auch Deutsch verbinden.

Ablaufplan der Vorbereitungswoche

Hier können Sie den präzisierten Plan der Vorbereitungswoche einsehen.

Zeitplan für die Jahrgangsstufenkonferenzen

Jahrgangsstufenkonferenzen am 01.08.2016 im Raum 201

10.00 Uhr: 11/12

10.20 Uhr: 10

10.40 Uhr: 9

11.00 Uhr: 8

11.20 Uhr: 7

11.40 Uhr: 6

12.00 Uhr: 5

Im Anschluss daran erfolgt eine kurze Information der Klassenleiter der neuen Fünften zum Ablauf des ersten Schultages.

Teamarbeit zum FvU

Am Mittwoch, dem 03.08.2016, werden die FvU-Teams im Rahmen des Pädagogischen Tages ihre Konzeptionen auf den Prüfstand stellen.

Die Teams erhalten von den Fachleitern eine Arbeitsmappe.

Alle Materialien finden Sie aber auch im Schulnetz. Dazu wird jedem Team ein PC-Zimmer bzw. ein Laptop zur Verfügung gestellt.

Auch theoretische Handreichungen werden nochmals für alle zugänglich gemacht.

Wir wünschen allen Kolleginnen und Kollegen eine konstruktive und kreative Zusammenarbeit.

Die Fachleiter

Einladung zum Frühaufsteherfrühstück

Information zur Vorbereitungswoche.

Ganz herzlich eingeladen sind alle Kolleginnen und Kollegen, Referendarinnen und Referendare zum Frühaufsteherfrühstück am Montag, dem 01. August 2017, von 08-10.00 Uhr im Lehrerzimmer. Jeder bringt das zu essen mit, was er gerne selbst isst und mit jemandem teilen möchte. Kaffee, Tee, Milch stehen bereit (gegen geringen Obolus). Wir wollen das neue Schuljahr mit anregenden Gesprächen beginnen. Fotos nicht vergessen!

Lehrerfortbildung am GDC 2016/17

Die Angebote für die Lehrerfortbildung SALF und SchiLf werden hier auszugsweise angezeigt. Anmelden muss man sich online über das Schulportal .

Im grünen Ordner (Lehrerzimmer) findet man das gesamte Angebot bzw. den Pfad zu den Online-Angeboten.

Die Papieranmeldung sollte nach und nach aus der Mode kommen.

So geht es:

1. Login ins Schulportal Sachsen

2. Aufruf des entsprechenden Angebots

3. Anmeldung - fertig!

4. NACH Anmeldeschluss: Zulassungsinformation über den Schulleiter

BLF 2016 im Schulnetz

Lehrerinnen und Lehrer finden die Aufgabenstellungen, Materialien und Erwartungsbilder der diesjährigen BLFen ab sofort im Lehrerbereich des Schulnetzes.

Danke!

Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern, die es durch ihre fleißige Arbeit ermöglicht haben, dass das Schulfest, das Sommerkonzert und die Auszeichnungsveranstaltung in einem würdigen Rahmen stattfinden konnten.

Sommerkonzert am GDC

Gestern fand die musikalische Arbeit des Schuljahres 2015/16 mit dem Sommerkonzert der Orchester und Chöre des GDC ihren Abschluss. Wir erlebten ein anspruchsvolles und ausgewogenes Konzert mit vielen Mitwirkenden, die bewiesen, dass die Musik an unserer Schule einen hohen Stellenwert hat. Nicht zuletzt ist das das Verdienst von Herrn Gretschel, Herrn Köckritz und Frau Petri, aber auch aller anderen Musiklehrerinnen und BetreuerInnen, die sich das ganze Jahr über um die musikalische Entwicklung am GDC sorgen. An dieser Stelle sei ihnen einmal Danke gesagt. Wir hoffen, dass alle auch im nächsten Schuljahr mit so viel Enthusiasmus am Ball bleiben.

 

 

Talentewettstreit am GDC

24 Talente aus den Klassenstufen 5 bis 7 stellten sich der Jury mit Darbietungen aus verschiedenen Genres. Die Zuschauer hatten großen Spaß, auch wenn es manche Panne gab. Die Technikerinnen und Techniker betreuten die Künstler mit viel Einsatzbereitschaft. Hoffentlich wird es im nächsten Jahr eine Neuaflage geben.

Siegerin: Lana 7e

2. Platz: Antonia 7a

3. Platz: Lisa 5d

 

 

Sommerfest am GDC

Wir laden alle Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und Verwandte zum Sommerfest am GDC ein. Es findet am Donnerstag, dem 23.06.2016 statt.

Ab 3. Stunde wird auf dem Sportplatz und der Ballanlage das Ballsportturnier durchgeführt. Einige der am Turnier beteiligten Klassen bauen Stände am Rande auf, an denen man seinen Durst löschen und den Hunger stillen kann.

Im Schulhaus startet zur gleichen Zeit das Blitzschachturnier.

Weitere Stände und Aktivitäten, z.B. Geschicklichkeitsspiele, findet man auf dem kleinen Hof vor der Turnhalle.

Ab 7. Stunde stellen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Talentewettstreits dem Urteil der Jury.

Abends laden unsere Musiker zum Sommerkonzert ein, das 18.00 Uhr beginnt.

 

 

Einladung zum Informationselternabend

Einladung zum Informationselternabend

insbesondere für Eltern der 7. Klassen

Thema: Illegale Drogen

am 25.05.2015

Zimmer 201

Referent Herr Look (Zollfahndungsamt Dresden)

Frühlingsball am GDC

Zu dem erstmals in diesem Schuljahr stattfindenden Frühlingsball sind alle Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 9 ganz herzlich eingeladen. Bei guter Musik und leckerem Buffet wollen wir den Frühling begrüßen. Auch wer die Tanzstunde nicht besucht hat, wird sicher viel Spaß haben.

Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, dem 09.05.2016, im ersten Stock und der Eintritt kostet 2,50 EUR.

Wann: Freitag, 20.05.2016

Wo: Neuer Speisesaal in der oberen Turnhalle

Einlass: 18.00 Uhr

Eröffnung des Balls: 18.30 Uhr

Ende: 22.00 Uhr

Higlights: verschiedene Showacts, Tanzwettbewerb

Um festliche Kleidung wird gebeten.

Der Erlös aus dem Verkauf der Karten und der Getränke kommt der Abiturfeier 2017 zugute.

Euer Frühlingsball-Organisationsteam

Bläsertag am GDC - Bewirtung gesichert!

Am Sonntag, dem 01.05.2015, findet der Bläsertag am GDC statt. Rund um das Konzert ab 17.00 Uhr sorgen die 11er-Kurse für die Bewirtung mit Speisen und Getränken. Der Gewinn aus dem Verkauf geht in die Finanzierung des Abiballs 2017 ein. Deshalb ist es notwendig, dass alle viel Hunger mitbringen und natürlich etwas Kleingeld.

Cottas Talentefest

Am Donnerstag, dem 23.06.2016, findet unser traditionelles Talentefest statt. Schüler der Klassenstufen 5 - 11 können sich dafür anmelden. Die Info- und Meldezettel liegen in den Klassenfächern. Weitere Informationen erhätst du hier

Medienkompetenz? Aber sicher!

Immer früher besitzen Schülerinen und Schüler Smartphones und wenden sie an. Mit Nutzungsverboten und -einschränkungen durch Eltern und Schule ist es oft nicht getan. Wie lenke ich das Nutzungsverhalten meines Kindes? Welche Kompetenzen braucht das Kind? Woran erkenn ich, dass mein sich auf dem Weg zu PC- oder Internetsucht befindet? Wer kann mir helfen?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Informationsabend am 26.04.2016 um 18.30 Uhr im Zimmer 201 des GDC, der sich insbesondere an Eltern der Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 7 wendet.

Voranmeldungen unter:

tel.: 0351 432190

mail: gymnasium-dresden-cotta@arcor.de

Einladung zum Tag der offenen Tür mit besonderem Service

In diesem Jahr findet unser Tag der offenen Tür am Samstag, dem 27.02.2016 statt. das Gymnasium Dresden-Cotta öffnet seine Pforten allen Interessierten, Ehemaligen und Zukünftigen von 10:00 bis 13:00 Uhr. Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Vertreter des Schülerrats sowie Elternvertreter stehen gern Rede und Antwort, wenn es Fragen gibt, zeigen Ergebnisse der Lernarbeit und geben Einblicke in die Vielfalt unseres schulischen Lebens. Wer will, kann sich von Hostessen oder Hostmen durch die Schule führen lassen.

Einen besonderen Service bieten wir exklusiv den Eltern der Grundschüler an, die eine Bildungsempfehlung für das Gymnasium erhalten haben: Sie können Ihre Anmeldeunterlagen bereits an diesem Tag im Sekretariat abgeben und alle Formalitäten erledigen.

Lernmaterial zum Selbststudium im LK DE 11

Die Synopsen findet man zum Nachlesen und Lernen unter: Unterricht - Fachschaften

Unter dem Motto „Dein Handy – Du kaufst mehr als Du denkst...!“ entstanden in diesem Winter wieder 3 Social Spots zum Thema Faire Elektronik. Etwa 200 Dresdner Schüler*innen nahmen an entwicklungspolitischen Workshops zum Thema teil und entwickelten aus dem erlernten Wissen kreativ 8 eigene Filmideen. Von diesen wurden 3 Ideen prämiert und von den Jugendlichen selbst in medienpädagogischen Workshops am Medienkulturzentrum Dresden verfilmt.

Dies war nur möglich durch Eure ideelle und praktische Unterstützung! Dafür möchten wir uns bedanken und laden Euch herzlich als Gäste zu dem von den Jugendlichen organisierten Premierenabend ein, um gemeinsam mit uns die jungen Filmschaffenden und ihre tollen Ergebnisse zu feiern.

Gemeinsam wollen wir in echter Kinoclubatmosphäre nicht nur die im Rahmen des Sukuma Award - Schulkino entstandenen Spots, sondern auch einen thematisch passenden Film anschauen. Für Knabbereien und Durstlöscher wird gesorgt sein.

Wann: 28.01.2016 Beginn: 18:30 Uhr

Wo: Gymnasium Dresden Cotta, Cossebauder Str. 35, 01157 Dresden, Raum 201

Wir freuen uns auf diesen gemeinsamen Abend, der ein Abschluss und Höhepunkt des Sukuma Award – Schulkino 2015 ist; vielmehr aber auch zu spannenden Diskussionen und gemeinsamen Zukunftsplänen einladen soll. Gerne könnt ihr diese Einladung an Interessierte Freunde und Freundinnen, Lehrerinnen und Lehrer weiterleiten! Euer Sukuma Award Team

Alle Menschen unter 18 Jahren, die im Unterricht oder in ihrer Freizeit ein Hörspiel produziert haben, können es beim Leipziger Hörspielsommer in den Wettbewerb schicken. Den Aufruf dazu findet man hier.

Weihnachtssingen am 18.12.2015

Wir werden den letzten Schultag im Kalenderjahr traditionell begehen: Von 10.00 - 11.00 Uhr findet in der neuen Turnhalle das Weihnachtssingen aller Klassen und Tutorien mit den Orchestern und Chören statt.

Die Bläserklassen dürfen sich diesmal ausruhen.

Von 8.30 Uhr bis 9.30 Uhr räumen die Klassen 9e und 10b die Halle ein. Als ordnende Lehrkräfte stehen Beim Einräumen zur Verfügung: WÖM, GEF, FRL, WEC, SEJ, KAJ, HEC, GRW. Das Ausräumen übernehmen 10a, 9a, 10f, ordnende Lehrkräfte sind STG, WEC, SEJ, KAJ, GRW.

Ab 9.00 Uhr treffen sich alle beteiligten Musiker zur Vorbereitung in der Halle. Jeder Instrumentalist nimmt sich einen Stuhl aus Zimmer 12 oder der alten OTH und bringt ihn im Anschluss dahin zurück. Wo ihr euch genau aufstellen werdet, sagen Herr Köckritz und Herr Gretschel noch an.

Den Sitzplan für die Klassen kann man hier ablesen. Bitte setzt euch so, dass die KlassenleiterInnen euch im Blick haben!

Handys bleiben in den Taschen im Klassenzimmer!

Beste Vorleser ermittelt

Während gestern überall gebastelt, gebruzzelt, gekocht und verkauft wurde, ermittelten die sechsten Klassen ihre besten Vorleser auf Schulebene:

1. Platz: Antonia Riedel, 6b

2. Platz: Elisa Ihme, 6e

3. Platz: walter Baum, 6c

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Antonia Riedel hat damit die nächste Runde des Ausscheids erreicht.

Weihnachtskonzert am GDC

Traditionell laden die Chöre, Orchester, Musikgruppen, Bläserklassen mit ihren musikalischen Leitern, der Fachschaft Musik und der Förderverein als Träger zu den Weihnachtskonzerten um 14.30 Uhr und 17.00 Uhr am SAMSTAG, dem 12.12.2015, in die Heilandskirche Dresden-Cotta ein.

Weihnachtsbasteln im GDC am 09.12.2015

Gewinner beim Sukuma Award 2015 aus dem GDC!

Gewonnen haben die Ideen von EMILIA aus der 10c und die gemeinsame von JUSTINE und MAGDALENA aus der 7e.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!!!!!

Die Gewinnerinnen werden dazu eingeladen, in einem Filmworkshop ihre Ideen selbst umzusetzen.

High School Aufenthalt im Ausland

Liebe Eltern und liebe Schüler,

am 25. November 2015, um 18.30 Uhr führt die Schüler-Austausch-Organisation "Stepin" eine Informationsveranstaltung zum Thema "High School-Aufenthalt im Ausland" durch.

Veranstaltungsort: Johannstädter Kulturtreff e.V., Elisenstr. 35, 01307 Dresden.

Themen werden u.a. sein Zugangsvoraussetzungen, Bewerbungsmodalitäten und Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes, Ablauf des Aufenthaltes im Ausland, Zielländer, Stipendien, Fragen und Antworten ...

Alle interessierten Schüler von Gymnasien sowie deren Eltern sind herzlich eingeladen. Ein Rückkehrer vom High School Programm USA wird anwesend sein und steht Ihnen gern mit Rede und Antwort zur Verfügung.

Zwecks entsprechender Raumplanung bittet der Veranstalter um Voranmeldung unter 0351/4137971 oder per Mail an ursula.loeffler@stepin.de

Im kommenden Sommer findet an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle zum zweiten Mal Camp, ein studentisches Festival für künstlerischen Film und Performance, statt. Zusätzlich sind Schülerinnen und Schüler, Abiturientinnen und Abiturienten dazu aufgerufen, kurze Filme und Performances für ein Sonderprogramm einzureichen. Die Ausgewählten können an einem speziell für Sie konzipierten Workshop teilnehmen. Camp /2 ist Festival und Workshop zugleich, ist Plattform für Austausch und Zusammenarbeit. Ob poetisch oder politisch, erzählerisch oder abstrakt, spielerisch oder konzeptionell – wir suchen eigenwillige Filme und Performances. Unser Call for Entries richtet sich an junge Filmschaffende aus Kunst, Film und Performance, die eigene Wege gehen, die individuelle Bildsprachen entwickeln, die klassische Erzählformen reflektieren, spielerisch verfremden, umcodieren oder zugunsten experimenteller Formen unterlaufen, die ihr gewähltes Medium und dessen Grenzen erkunden, diese erweitern oder überspringen. Camp /2 ist Festival und Workshop zugleich. Während am Abend die Performances und Filme im Innenhof des Campus Kunst zu sehen sein werden, finden am Freitag und Samstag Workshops mit renommierten Gästen aus dem Bereich „künstlerischer Film“ und „Performance“ statt. Die ausgewählten Festivalteilnehmer anderer Hochschulen können zusammen mit den Studierenden der Burg Giebichenstein an den Workshops teilnehmen. Die Festivalteilnehmerinnen und Festivalteilnehmer erhalten einen Zuschuss für die Fahrt und Unterkunft. Wir freuen uns auf die Filme und Performances Ihrer Schülerinnen und Schüler ebenso wie über den Dialog, der daraus zwischen an unabhängigen Produktionsformen interessierten Nachwuchskünstlerinnen und Nachwuchskünstlern über die Hochschulgrenzen hinaus entstehen kann. Camp /2 Festival für Künstlerischen Film und Performance Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle CALL FOR ENTRIES, Deadline 16. Januar 2016 (Poststempel) 23.-26.Juni 2016 Weitere Informationen werden unter Camp.burg-halle.de regelmäßig aktualisiert. Einsendungen bitte an: Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle Fachgebiet Zeitbasierte Künste (Film, Video, Medieninstallation, Performance, Mixed Media) STICHWORT: Camp /2 Seebener Straße 2 06114 Halle (Saale) Camp@burg-halle.de Mit herzlichem Gruß Das Fachgebiet Zeitbasierte Künste Prof. Michaela Schweiger, Ray Peter Maletzki, Thomas Purgand, Daniel Schulz

Im Russischen Haus der Wirtschaft und Kultur Berlin erwarten am Freitag und Samstag 50 Sprachen, 60 Vorträge und ca. 150 Aussteller ihr interessiertes Publikum. Der Eintritt kostet für Erwachsene 5,00 EUR, für Schüler 3,00 EUR. Hier kann man fremde Kulturen erleben und fremde Sprachen für sich entdecken.

Im Japanischen Palais präsentieren vom 21. bis 27.November 45 sächsische Verlage ihre aktuellen Verlagsprodukte erstmals einem breiten Publikum und vermitteln damit ein Bild der Leistungsfähigkeit und Entwicklung der Verlage in unserem Bundesland. Die Ausstellung ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. An einigen Abenden finden Lesungen statt. Der Eintritt in die Ausstellung und Lesungen ist frei.

Die Buchtitel und das Rahmenprogramm sind auch für Familien und Kinder geegnet. Lesungen für Kinder und Jugendliche finden am Samstag, dem 21.11.2015, um 11, 14 und 15 Uhr und am Sonntag, dem 22.11.2015, um 13 und 14 Uhr statt. Auch die Informationsveranstaltung zur digitalen Entwicklung der Bildungslandschaft am Dienstag, dem 24.11.2015, um 16 Uhr ist zu empfehlen.

Informationsbroschüren gibt es beim Klassenleiter oder Deutschlehrer, der diese im Lehrerzimmer findet.

Weitere Informationen und das ganze programm gibt es hier. 

Der Afrika e.V. lädt alle ein, sich an der Aktion Vorlesen für Toleranz und Weltoffenheit zu beteiliogen, damit Dresden den Titel Vorlesehauptstadt von der Stiftung Lesen verliehen bekommt. Dazu müssen sich so viel wie möglich Vorlesende unter www.vorlesetag.de mit Texten zu Toleranz und Weltoffenheit registrieren. Damit sollen nicht nur die Medien auf eine aktive Zivilgesellschaft aufmerksam gemacht werden, sondern wir wollen auch zeigen, dass wir Dresdner uns zu Toleranz und Weltoffenheit bekennen.

In der Schule kann das Thema im Fachunterricht bearbeitet werden. Es ist auch möglich, in den Klassen vorzulesen. Weiteren Ideen steht nichts im Wege.

Noch bis zum 15.November 2015 habt ihr die Gelegenheit, beim Sukuma Award zum Thema Boden mitzumachen. Eure Ideen für einen kreativen Filmspot zum Thema Boden tragt ihr auf http://www.sukuma-award.de ein und engagiert euch damit für einen nachhaltigen Umgang mit dem Ökosystem Boden und damit für ein nachhaltiges Leben.

Wir wollen wissen: Was ist für euch eine bodenlose Frechheit, wenn ihr an Welternährung, Landgrabbing, Fracking, Versiegelung der Städte und Rohstoffausbeutung denkt?

Als Gewinn winkt auch in diesem Jahr die professionelle Umsetzung der Siegeridee mit prominenter Unterstützung. Die ferigen Spots feiern im Sommer 2016 in Dresden, Leipzig und Chemnitz Premiere.

Die Siegerspots der Vorjahre sowie Hintergrundinfos zum Boden-Thema haben wir für euch zur Inspiration auf der Homepage http://www.sukuma-award.dezusammengestellt.

Los geht´s: Idee eintippen, absenden, gewinnen!

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels lädt wieder alle Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen zum Mitmachen ein. Der Wettbewerb, an dem sich jährlich ca. 58000 Kinder aus über 7200 Schulen beteiligen, steht unter der Schirmherrschaft des Buindespräsidenten. Der gemeldete Schulsieger erhält die Urkunde des Deutschen Buchhandels und wird zur nächsten Runde auf Stadtebene eingeladen, wo er sich für die nächste Ebene qualifizieren kann - bis hin zum Bundesfinale.

Am Mittwoch, dem 09.12.2015, findet unser Schulausscheid statt, bei dem alle Klassensieger in den Wettstreit gehen. Jeder liest aus einem Fremdtext vor, den die Organisatoren auswählen. Außerdem liest jeder seinen Wahltext. Die Lesedauer aus dem selbst gewählten Text beträgt 3 min. Nicht zugelassen sind: Schullesebücher, Anthologien, Lyrik, Mundart- und Theaterstücke sowie selbst geschriebene Texte.

Gelesen wird aus den Originalvorlagen, nicht von Kopien! Auch das Lesen aus einem handelsüblichen E-Book-Reader ist gestattet. Vor dem Lesen nennen die Teilnehmer Titel und Autor ihres Buches und klären kurz den inhaltlichen Zusammenhang zum vorbereiteten Textabschnitt. Diese Buchvorstellung zählt nicht zur Lesedauer.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und Entdecken und spannende Klassenwettbewerbe. Bei Fragen wendet euch bitte an die Organisatorinnen des diesjährigen Schulwettbewerbs, Frau Schnelle und Frau Loitzsch.

Jetzt Termin vormerken: 17.-20.März 2016

Erlebt auf der Leipziger Buchmesse einen tollen Projekttag mit euren Deutschlehrern oder Klassenleitern. Euch erwartet ein buntes Angebot für jede Altersklasse. Mit Eltern und Geschwistern kann man natürlich auch hingehen.

Lehrer bekommen zusätzlich in Workshops und Vorträgen der Aussteller und Partner praxisnahe Anregungen für ihren Beruf.

Registrierte Fachbesucher erhalten einen Preisvorteil: fachbesucher(at)leipziger-buchmesse.de

Ab Januar erhalten pädagogische Fachkräfte exklusiv alle wichtigen Informationen rund um die Leipziger Buchmesse.

Was würden Kinder verändern, wenn sie könnten?

Worüber ärgern sie sich?

Wie soll ihre Welt aussehen?

Diesen Fragen können SchülerInnen der Klassenstufen 5 und 6 nachgehen, wenn sie sich gemeinsam mit ihren KlassenleiterInnen oder FachlehrerInnen der MINT-Fächer entschließen, am ZEIT LEO Weltretter Wettbewerb zu beteiligen. Bis zum 30.November 2015 kann man sich beim Wettbewerb anmelden unter www.weltretter-wettbewerb.de .

Einsendeschluss der Arbeiten ist der 31. Januar 2016.

Die 3 besten Weltretter-Teams werden zur Abschlussveranstaltung am 1.März 2016 nach Hamburg eingeladen und gewinnen jeweils eine Klassenfahrt!

Weitere Anfragen aller Art unter weltretter(at)zeit.de

Wir lieben Fremdsprachen. Ihr auch?

Meldet euch bis zum 06.Oktober zum Bundeswettbewerb Fremdsprachen an.

Ob solo (ab Klasse 8) oder im Team (Klassen 6-9): Beim deutschlandweiten Fremdsprachenwettbewerb von Bildung und Begabung könnt ihr in verschiedenen Sprachen kreativ werden.

Infos und Anmeldung:

www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de

Spendenaktion ist erfolgreich angelaufen

Die Spendenaktion der Klasse 7e ist heute angelaufen und wir haben schon einiges an Kleidung, Büchern und Spielsachen gesammelt. Am Mittwoch in der 11.05 Uhr-Pause wird Frau Franke noch einmal Sachen in Zimmer 22a, der alten Mädchenumkleide, annehmen.

Spendenaktion der Klasse 7e

Die Klasse 7e führt in der kommenden Woche gemeinsam mit Frau Franke eine Spendenaktion für Flüchtlinge durch.

Wer Kleidung oder Spielsachen für Kinder im Flüchtlingslager Bremer Straße abgeben möchte, kann das tun, und zwar am Montag, dem 14.09.2015, oder am Mittwoch, dem 16.09.2015, jeweils in der 11.05 Uhr- Pause im Erdgeschoss, Zimmer 22a (ehemalige Mädchenumkleide).

Bitte sortiert die Sachen und gebt sie in Beuteln ab.

Außerhalb der angegebenen Zeiten kann KEINE Annahme von Spenden erfolgen.

Sport- und Spielnachmittag mit Kindern aus dem Zeltlager

Die Klasse 7e gestaltet gemeinsam mit Frau Franke und Herrn Hübner am Donnerstag, dem 17.09.2015, einen Sport- und Spielnachmittag mit Kindern aus dem Flüchtlingslager Bremer Straße. Damit wollen sie den Kindern sagen: Wir wollen euch kennen lernen und gemeinsam mit euch etwas Abwechslung in euren Alltag bringen.

Bei dieser Gelegenheit werden auch die Kleider- und Spielzeugspenden an die Mitarbeiter des Roten Kreuzes übergeben, die die Kinder begleiten.

16.00 Uhr soll alles wieder aufgeräumt werden.

AG-Einschreibung nicht verpassen!

Ab sofort kann sich jeder, der sich für eine AG interessiert, beim betreffenden AG-Leiter anmelden. Da noch nicht alle Termine fest sind, ist es in jedem Falle sinnvoll, sich mit dem betreffenden Leiter/ der Leiterin des Angebots in Verbindung zu setzen!

AG und GTA im Schuljahr 2015/16

Alle, die eine AG anbieten wollen, sollten sich ab sofort noch bei Herrn Scheffler melden.

Plan der Vorbereitungswoche für LehrerInnen

Montag, 17.08.2015

08.00-10.00 Uhr: Frühaufsteherfrühstück, Lehrerzimmer

10.00-12.30 Uhr: Jahrgangsstufenkonferenzen, R 201

12.30-13.00 Uhr: Infoveranstaltung 5. Klassen, R 201

13.00-14.00 Uhr: Infoveranstaltung Integration und LRS

 

Dienstag, 18.08.2015

ab 9.00 Uhr: Dienstberatung

anschl.: Gesamtlehrerkonferenz

anschl.: Klassenkonferenzen Schwerpunkt Integration

 

Mittwoch, 19.08.2015

9.00-14.30 Uhr: Pädagogischer Tag

Thema: Fitness und Gesundheit von Kindern und Jugendlichen vor dem Hintergrund aktueller Lebenswirklichkeit

 

Donnerstag, 20.08.2015

Kollegiumswandertag: Paddeln auf der Elbe von Königstein nach Stadt Wehlen

 

Freitag, 21.08.2015

Individuelle Vorbereitung

 

 

Zeitplan Jahrgangsstufenkonferenzen am 17.08.2015

10.00 Uhr: Jgst. 11/12

10.20 Uhr: Jgst. 10

10.40 Uhr: Jgst. 9

11.00 Uhr: Jgst. 8

11.20 Uhr: Jgst. 7

11.40 Uhr: Jgst. 6

12.00 Uhr: Jgst. 5

Einladung zum Frühaufsteherfrühstück

Alle Kolleginnen und Kollegen, die es kaum erwarten können, dass das neue Schuljahr beginnen möge, sind zum FRÜHAUFSTEHERFRÜHSTÜCK am Montag, dem 17.08.2015, zwischen 8.00 und 10.00 Uhr ins Lehrerzimmer eingeladen. Kaffee/ Tee mit "Zubehör können für einen geringen Obolus erworben werden, Speisen sind vielfältig und in geeigneten Mengen mitzubringen.

Wir freuen uns auf interessante Urlaubs- und Ferienberichte!

Das Schulfest 2015 ist Geschichte!

Am Mittwoch feierten wir unser Schulfest in einer tollen Atmosphäre und mit vielen, vielen Ideen. Alle Beteiligten und Betreuerinnen gaben sich große Mühe und kümmerten sich bis zum letzten Moment vorbildlich um ihre Stände und Aktionen. Deshalb gilt allen internen und externen Teilnehmern unser ganz besonderer Dank! Wer schon Ideen für das nächste Fest hat, kann sich ab sofort bei Frau Wendsche melden.

Zunächst wünschen wir aber allen Schülerinnen, Lehrerinnen, Freundinnen und Förderinnen des GDC eine erholsame Sommerferienzeit!

Ab 3. August geht es auf dieser Seite weiter...

Hilfe im Katastrophenfall – z.B. für Nepal

Gemeinsam mit der „Initiative für Menschen in Not – arche noVa“ organisierten Schüler der Klasse 10e und des Kurses 11/4 im Rahmen des Schulfestes die Aktion „Wir helfen Nepal“.

Vertreter von arche noVa stellten ihre Arbeit vor:

„Wir unterstützen Menschen, die ohne eigene Schuld durch Krisen, Konflikte und Naturkatastrophen in Not geraten. Unser Engagement gilt dabei vor allem dem Menschenrecht auf Wasser- und Sanitärversorgung.

Arche noVa ist politisch unabhängig, konfessionell ungebunden und gemeinnützig.“

Die Initiative trägt das DZI- Spendensiegel.

                                                                       345,37€

erbrachten der Verkauf von Kuchen, nepalesischen Gerichten, Getränken sowie die Spenden aus mehreren Klassenkassen.

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an die Klasse 10e, welche 111, 24 € in die Spendenbox gab.

 

Auf- und Abbau der Konzerte am 08.07.2015

Für den Auf- und Abbau der Konzerte an den verschiedenen Orten werden viele Helfer benötigt. Wer wann, wo und wie lange eingeteilt ist, kann man hier nachlesen.

Sommerfest am Mittwoch, dem 08.07.2015

Unser Sommerfest findet in diesem Jahr unter dem Motto "Vielfalt macht das Leben bunt" von 13.00 - 17.00 Uhr auf den Schulhöfen, dem Sportgelände und im Schulhaus statt.

Viele Klassen haben sich Attraktionen ausgedacht, z.B. den Nepal-Hilfe-Stand, die Tombola, das Pflastermalen oder den Flohmarkt, oder sie betreiben einen Stand mit Speisen- und Getränkeangeboten. Zentraler Anlaufpunkt auf dem Pausenhof wird der Spaßwettkampf "Rübezahliade" sein, wer sich dabei verletzen sollte, wird von unseren "Jungen Sanitätern" betreut. 

In der neuen Turnhalle führt der Schülerrat das Talentefest "Cotta sucht den Star" durch und vergibt wieder den begehrten Wanderpokal. Diesmal treten die jungen Künstlerinnen und Künstler erstmals auf der großen Bühne auf, die vom Förderverein des GDC finanziert wurde. Hauptact für viele sollte aber der Auftritt der Sängerin Katharina Gärtner sein, die neben eigenen Songs auch einen Programmteil als Helene-Fischer-Double gestaltet. Unsere Tänzer trainieren schon fleißig, um als Background-Gruppe die Stimmung anzuheizen.

Den Höhepunkt des Tages bilden die traditionellen Sommerkonzerte unserer Chöre, Orchester und Bläserklassen. Das erste Konzert findet ab 17.00 Uhr in der Turnhalle statt, das zweite ab 19.00 Uhr in der Heilandskirche.

Die inhaltliche Ausgestaltung des Festes unterstützen auch Vereine und Institutionen der Region. Wir erwarten arche Nova, Sukuma arts ev., Greenpeace Dresden und das Kinder- und Jugendhaus Insel mit eigenen Ständen.

Materielle Unterstützung leisten der Förderverein des Gymnasiums Dresden-Cotta, die DREWAG Stadtwerke und die Ostsächsische Sparkasse.

Allen Beteiligten und Gästen wünschen wir einen aktionsreichen und spannenden Tag.

Die CrossMedia Tour startet mit insgesamt 23 Medienworkshops zu Beginn der Sommerferien in die siebente Runde. Das Motto lautet: Deine Ideen – Deine Medien – Deine Stadt.

Die CrossMedia Tour ermöglicht es Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 25 Jahren, sich kritisch und kreativ mit Medien auseinanderzusetzen und so vom Rezipienten zum Medienproduzenten zu werden. In Eigenregie können die Teilnehmenden Ideen für Kurzfilme, Trickfilme, Radiosendungen und Computerspiele entwickeln und mit Kamera und Mikrofon die Geschichten der Stadt erkunden.

Für das Projekt haben sich 13 Dresdner Vereine zusammengeschlossen, die sich gemeinsam für die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen einsetzen.

Alle Workshops und Kurse sind kostenfrei.

Die Anmeldung erfolgt unter www.crossmediatour.de/anmeldung

Informationen gibt es unter www.crossmediatour.de

Faltblätter gibt es bei Frau Wendsche ODER am Stand des Schülerrats auf dem Schulfest.

Sommerfest am GDC

Unser Sommerfest findet am 08.07.2015 von 13.00 bis 17.00 Uhr auf den Schulhöfen statt. Sollte es in Strömen regnen, wird es eine Regenvariante in abgespeckter Form für die Gebäude geben.

Ab 17.00 laden wir dann zu den Konzerten ein.

Über die einzelnen Orte informiert auch der Aufsteller im Foyer der 1. Etage.

Hier gibt es die Informationen über die Aktivitäten der Klassen und die Orte.

Das ist die Übersicht.

Bundesfestival Schultheater der Länder


Vom 20.09. bis 26.09.2015 findet in Dresden das Bundesfestival „Schultheater der Länder“  statt, die gastgebenden Häuser sind das Staatsschauspiel Dresden und das tjg. theater junge generation.
Zu sehen sind 15 ausgewählte Schultheaterinszenierungen aus ganz Deutschland zum Thema „Forschendes Theater“.
Die Gruppen unterschiedlicher Schularten und Altersgruppen haben sich auf ganz verschiedene Weise mit diesem Thema auseinandergesetzt.
Das Programm ist vielfältig und bietet ganz sicher Inspirationen.
Wir laden Sie zu den Vorstellungen ein, die vom Sonntag, den 20.09. bis Dienstag, den 22.09. im Schauspielhaus gezeigt werden. Der Besuch dieser Aufführungen ist kostenfrei.  
 
Detaillierte Informationen zum Programm bzw. den jeweiligen Aufführungen sind ab 30.06.2015 unter www.sdl2015.de einsehbar. 
 
KOST
c/o tjg.theater junge generation
Meißner Landstraße 4
01157 Dresden 
  
 Nicole Aurich
Projektleitung KOST
Kooperation Schule und Theater in Sachsen
 
Beschreibung: Beschreibung: KOST_Wortmarke_KLEIN_web
c/o tjg.theater junge generation
Meißner Landstraße 4
01157 Dresden
Telefon 0049 351 4291 231
http://www.kost-sachsen.de
https://www.facebook.com/KOST
nicole.aurich@kost-sachsen.de
info@kost-sachsen.de

Sommerfestvorbereitungen

Alle, die einen besonderen Platz für ihren Stand benötigen (Strom etc.), sollten das schnellstens mit einer schriftlichen Notiz über das Fach WEC anmelden.

Sämtliche Möbel und Ausstattungsgegenstände müssen sich die Standbetreiber selbstständig organisieren. Das schließt natürlich Auf- und Abbau ein. Insbesondere ist darauf zu achten, dass die Möbel wieder an die Stelle zurück geräumt werden, von der sie entnommen wurden.

KÜP 8 und 10 spielen

Die Spielerinnen und Spieler der laden die anderen Profilgruppen zur jeweiligen öffentlichen Probe ein:

Klassenstufe 8:

Mittwoch, 01.07.2015, 14.00 - 14.30 Uhr Saal R 126

Abendvorstellung für Eltern am Mittwoch, dem 01.07.2015

Klassenstufe 8: 18.00 - 18.30 Uhr OTH

 

Klassenstufe 10:

Freitag, 26.06.2015, 14.00 - 14.30 Uhr

 

Abendvorstellungen für Eltern am Freitag, dem 26.06.2015

Klassenstufe 10: 18.00 - 18.30 Uhr

 

Alle Vorstellungen finden im Saal, R. 126 statt!

Mein Betriebspraktikum

Im Zimmer 205 hängt seit heute eine neue Ausstellung, deren Besuch wir jedem Schüler der künftigen 9. Klassen nur empfehlen können: Die Klasse 9e hat Plakate gestaltet, die das Betriebspraktikum thematisieren. Vielleicht findet mancher schon eine Anregung, wo er sich bewerben möchte. Auf jeden Fall kann man nie zeitig genug beginnen, sich eine geeignete Stelle zu suchen, damit die zwei Praktikumswochen wirklich der Berufsorientierung und der Erkundung der Arbeitswelt dienen.

Talente dringend gesucht!

Talentefest CSDS

wir wollen eine Tradition fortführen und suchen 2015 die Künstler und Könner und solche, die es werden wollen, in den Bereichen

▪ Instrumentaldarbietung

▪ Gesang

▪ Karaoke

▪ Kabarett / Comedy

▪ Artistik

▪ Tanz

als Einzeldarbietung oder in Kleingruppen.

Der Wettbewerb findet am Mittwoch, dem 08.07.2015,  von 13.00 - 16.00 Uhr in der neuen Turnhalle statt.  

Die Sieger werden von einer Schülerjury gekürt und mit dem begehrten Pokal ausgezeichnet. Außerdem treten die BESTEN am letzten Schultag noch einmal auf.

Jede Klasse sollte bitte bis Freitag,den 19. Juni 2015, mindestens einen Beitrag und einen Schüler für die Jury (Fach WEC) melden. Ihr dürft natürlich auch klassenübergreifende Künstlergruppen bilden.

C. Wendsche

Plakatgestaltung: A. Vogt

Die letzte Schulwoche naht

Hier kann man sich über den Plan zur letzten Schulwoche informieren. Eltern, Freunde, Gäste sind herzlich willkommen, besonders am Mittwoch!

Sommerfest des GDC

Am Mittwoch, dem 08.07.2015, feiern wir ein großes Sommerfest. Hier kann man sich informieren, was alles los sein wird. Gäste sind willkommen!

Wir haben einen Stargast eingeladen. Hier findet man die Webseite... . Wir hoffen, dass, zumindest unsere sechsten Klassen noch die begeisterten Atemlos-SängerInnen sind, die sie im vorigen Jahr beim Sportfest waren. Ein ganzer Veranstaltungsblock im Anschluss an das Talentefest wird nur für euch- und alle anderen Helene-Fischer-Fans sein sein!

Talentefest am Gymnasium Dresden-Cotta

Unser Talentefest CSDS zur Einweihung der vom Förderverein des GDC angeschafften Bühne findet am Mittwoch, dem 08.07.2015, in der neuen Turnhalle von 13.00 bis 16.00 Uhr statt. Wir erwarten dazu auch die Künstlerin Katharina Gärtner aus Dresden. Sie wird in einem Veranstaltungsblock eigene Titel singen, im zweiten Teil als Helene-Fischer-Double auftreten. Wir hoffen, dass die Stimmung dann einen ersten Höhepunkt an diesem Schulfesttag erreichen wird. Eingeladen sind natürlich nicht nur Schülerinnen und Schüler unserer Schule, sondern auch eure Freunde, Eltern und Verwandten.

Wissenschaft im Theater

Die Evolution des Denkens

Wie entsteht Denken im Gehirn? Bis vor Kurzem dachte man, dass, ohne den Cortex von Säugetieren, wie z.B. dem Menschen, höhere Denkprozesse nicht möglich sind. Doch jetzt wurde entdeckt, dass auch Vögel ohne Cortex Denkleistungen erbringen können, die auf dem Niveau von Schimpansen liegen. So können Häher in die Zukunft planen, Krähen bauen Werkzeuge und Elstern erkennen sich selbst im Spiegel. Die neuen Erkenntnisse zeigen, dass Vögel zwar keinen Cortex besitzen, dass ihr Vorderhirn aber aus vergleichbaren Zelltypen besteht wie unser Cortex... Intelligente Gehirne sind in der Evolution entlang ähnlicher Prinzipien entstanden. Die Evolutionen des Denkens verliefen parallel und konvergent.

Prof. Dr. Onur Güntürkün von der Ruhruniversität Bochum spricht dazu am 24. Juni 2015 im Kleinen Haus des Staatstheaters Dresden, 19.00 - 20.00 Uhr, Eintritt frei!

Talentewettstreit

Wir rufen alle Schülerinnen und Schüler dazu auf, ihre Talente am Mittwoch, dem 08.07.2015, von 13.00 bis 16.00 Uhr zu zeigen. Mit einer Talenteschau wollen wir die neue Bühne, die unser Förderverein des GDC bezahlt hat, gebührend einweihen. Jede Klasse sollte einen Beitrag leisten. Anmelden könnt ihr euch bei eurem Klassenleiter/ eurer Klassenleiterin mit dem Formular. Geeignet sind Darbietungen aus den ernsten und heiteren Künsten, Einzel-, Kleingruppen-, Gruppendarbietungen, Tanz, Akrobatik etc. Zu gewinnen gibt es- wie in jedem Jahr- den Pokal "Cottas Superstar". NUR MUT!

Die Klassen, die einen Beitrag melden, dürfen ein Jurymitglied stellen.

 

 

Wettbewerb Abiturrede 2015

Wir rufen alle Abiturienten dazu auf, sich am Wettbewerb um die beste Abiturrede 2015 zu beteiligen.

 

Die Rede soll einen Umfang von ca. 6 Minuten haben (max. 5 Seiten, Arial Schriftgröße 12, 1,5 – 2-zeilig).

 

Einsendeschluss ist der 09.Juni 2015, 00.00 Uhr. Einsendungen an die folgende Adresse: gymnasium-dresden-cotta(at)arcor.de 

                                Betreff: Abirede

 

 

Die Auswahl der besten Rede erfolgt am Donnerstag, dem11.Juni 2015, 9.30 Uhr, Zimmer 126.

Dazu sollten sich aus jedem Kurs ein Vertreter/ eine Vertreterin für die Jury melden. Adresse: gymnasium-dresden-cotta(at)arcor.de

                                 Betreff: Jury.

Die Teilnehmer am Ausscheid werden per Email benachrichtigt.

 

Die Gewinnerin/ der Gewinner erhält einen Preis des Fördervereins, eine Urkunde und die Gelegenheit, die Rede im Rahmen der Verleihung der Abiturzeugnisse im Hörsaal der TU vor Abiturienten, Angehörigen und Lehrern zu halten.

 

 

Wir wünschen allen viel Kreativität beim Schreiben und hoffen auf rege Teilnahme.

 

 

C. Wendsche                                                                 U. Wolff

Insbesondere Eltern und Lehrerinnen der Klassenstufe 7 sind zur Informationsveranstaltung über illegale Drogen eingeladen. Die Teilnehmer der Veranstaltung haben die Möglichkeit, Fragen an den Referenten zu stellen und in eine Diskussion zu treten.

Wann: am Dienstag, dem 05.05.2015, um 18.30 Uhr

Wo: GDC, Raum 201

Wer: Referent Herr Look (Zollfahndung Dresden)

Was: Vorstellung verschiedener Drogen, Wirkungsweise und Folgen des Konsums bestimmter illegaler Drogen, rechtliche Grundlagen

Liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe SeminarteilnehmerInnen, liebe Interessierte,

jüngst ist es da: mein Buch „Mit ADHS und Freude durch den Schulalltag!“

Auf der Leipziger Buchmesse Halle 3 Stand 109 hatte ich es zum ersten Mal in den Händen.

Ich danke allen, die mich mit dem häufigen Nachfragen „ Und wo können wir das jetzt nachlesen, was wir da so Hilfreiches in der Fortbildung gehört haben?“ auf die Idee gebracht haben, es zu schreiben. Ein ebenso herzliches Danke an alle, die mich in den Seminaren und Vorträgen durch Nachfragen und Schildern der eigenen Problemfälle mit ihrer Offenheit um wertvolle Erfahrungen reicher machen.

Ich freue mich auf Rückmeldungen über das Buch und nehme gerne Hinweise entgegen, um welche Inhalte das nächste Buch, das schon in Arbeit ist, erweitert werden sollte.

Liebe Grüße

Claudia A. Reinicke

 

 

 

Maike Döschenr vom tjg informiert:

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

noch immer gibt es einige freie Plätze in unserer Puppentheaterweiterbildung,
Inzwischen haben wir eine Veranstaltungsnummer, die Anmeldung ist leider etwas kompliziert, aber ich bin mir sicher, es wird sich lohnen!
Die Fortbildung wird über das SBI bei der SBA als "nachfrageorientierte Fortbildung" angeboten.
Von daher erscheint sie nicht im Online-Katalog und eine Online-Anmeldung ist derzeit nicht möglich!

Sie müssten sich bitte das Formular im Anhang (oder im Internet unter http://www.schule.sachsen.de/622.htm?id=488 (PDF-Dokument: [download, zvv_08_00_011.pdf, 246 KByte]) ausdrucken, ausfüllen und über Ihre Schulleitung  an das SBA geben.

Die Veranstaltungsnummer ist  SBI05789.

Zeiten: Fr 08.05.2015         10:00 - 18.00 Uhr (anschließend Vorstellungsbesuch) 
           SA 09.05.2015        10:00 -15.00 Uhr (anschließend Vorstellungsbesuch)

Das Interesse an der Teilnahme muss bitte an uns / mich gemeldet werden, bis zum 15.4!
Die Fortbildung  selbst muss bis zum 23.04.2015 offiziell eingereicht sein! Es ist super wichtig, diese Frist einzuhalten, da nur bei genügend Anmeldungen die Weiterbildung stattfinden kann, und nach dem 23.04. nicht mehr genügend Zeit ist,  um "nachzuwerben".




Elterninfoabend : Wie können wir zu einem altersgerechten und kompetenten Mediennutzungsverhalten unserer Kinder beitragen?

insbesondere für Eltern und Lehrer/ Klassenleiter der 6. Klassen

am 14.04.2015 um 18.30Uhr im Zimmer 201 des GDC

Referent: Herr Günzel von der GESOP gGmbH

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Chancen und Risiken der Computer- und Internetnutzung
  • Medienkompetenz - Was bedeutet das?
  • Vorstellung einzelner Computerspiele
  • Gefahr der Medienabhängigkeit - mögliche Erklärungsmodelle

 

Teilnehmende Lehrkräfte erhalten auf Wunsch einen SchiLf - Nachweis. Bitte tragen Sie sich in die im Lehrerzimmer aushängende Liste ein. 

Besuch aus Italien

Vom 17.04. bis 24.04.2015 werden uns SchülerInnen und LehreInnen aus unserer Partnerschule in Italien besuchen. In dieser Zeit lernen sie nicht nur unsere Heimatstadt und deren Umgebung näher kennen. Am Mittwoch werden unsere italienischen Gäste am Unterricht teilnehmen. Betreut und begleitet werden sie durch ihre GastschülerInnen sowie durch Frau Rüdiger und Herrn Eißler.

Frühlingsgala des GDC

Am Mittwoch, dem 22.04.2015, veranstaltet der Schülerrat die GDC - Frühlingsgala. Das ist eine Messeveranstaltung, zu der mehrere (Jugend-) Organisationen eingeladen sind, die einen Stand in Form einer Schulbank bekommen und sich und ihre Arbeit vorstellen dürfen. Unsere Mitschüler aus den Klassenstufen 5-11 haben die Möglichkeit, sich an diesen Ständen zu informieren um sich eventuell auch selbst politisch/ sozial etc. zu engagieren.
  
Die Schülerinnen und Schüler werden in drei Durchgängen diese Veranstaltung besuchen:
  
08.00-09.00 Uhr: Klassen 5a, 5b, 5c, 5d, 5e, 6a, 6b, 6c, 6d, 6e
10.00-11.00 Uhr: Klassen 7a, 7b, 7c, 7d, 7e, 8a, 8b, 8c, 8d, 8e, 9a, 9b, 9c, 9d, 9e, 9f
12.00-13.00 Uhr: Klassen 10b, 10c, 10d, 10e, 11/1, 11/2, 11/3, 11/4, 11/5, 11/6
 
Die Frühlingsgala wird bei gutem Wetter auf unserem Sportplatz und bei schlechtem Wetter in der ehemaligen unteren Turnhalle stattfinden.
 
Von 9.00-10.00 Uhr und 11.00-12.00 Uhr ist Pause, in der keine Schüler zur Veranstaltung kommen werden.
 
Zusätzlich wird der 11er-Jahrgang Snacks und Getränke verkaufen, um die Abi-Kasse für den Abi-Ball zu füllen.

Ausstellungseröffnung

"Der Weg zur Deutschen Einheit" heißt die Ausstellung, die am Mittwoch, dem 29.04.2015, um 15.00 Uhr in der 4. Etage des GDC durch Herrn Dr. Vaatz, MdB, eröffnet wird. Wir erwarten als Besucher der Eröffnung unsere GRW-Kurs der Jahrgangsstufe 11. Alle anderen Interessierten sind natürlich herzlich eingeladen. (C. Schnelle)

Schade!

Weil es uns an MitspielerInnen mangelt, entfällt die Theater AG bis zum Schuljahresende. Es sei denn, mindestens 3 Schülerinnen der Klassenstufen 5-7 würden sich noch melden. Ansprechpartnerin: Frau Wendsche (WEC) über das Fach im Lehrerzimmer!

Ergebnisse des GEO-Wettbewerbs 2015 am GDC

Schulsieger der Runde zwei

76 Schülerinnen und Schüler aus 21 Klassen nahmen dieses Jahr am Geo-Wettbewerb teil. Nachdem in Runde eins die die Klassenbesten gesucht und gefunden worden waren, ermittelten die Gewinner der Klassen 7 - 10 in Runde 2 den Schulsieger. Herzlichen Glückwunsch den Finalisten!

1. Platz: Marek Ludwig Klasse 10e 20/25 Pkt.

2. Platz: Aris Sakellariou Klasse 9e 17 Pkt.

3. Platz: Richard Kreller Klasse 9a 15+2 Pkt. 

Weitere Finalergebnisse:

Sebastian Stolp, Kl. 9d, 15+1 Pkt.

Franz Andreas, Kl. 7e, 15+1 Pkt.

Jo Hoffmann, Kl. 9b, 13 Pkt.

Robin Krebs, Kl. 8b, 12 Pkt.

Jonas Fehrmann, Kl. 7c, 11 Pkt.

Moritz Trübsbach, Kl. 7e, 9 Pkt.

Die Preise für die Besten gibt es am Ende des Schuljahres bei unserer Abschlussveranstaltung auf dem Schulhof.

Einige Klassensieger aus Runde 1 haben ihre Finalchance leider verpasst. Marek Ludwig vertritt nun unsere Schule beim Landeswettbewerb Sachsen. Dafür drücken wir ihm die Daumen!

Eure GEO-Fachschaft

Fotos erscheinen demnächst...

Februar-Newsletter

Zum Lesen klicken Sie bitte hier.

Mit Mut, Respekt und Toleranz - Dresden bekennt Farbe

Die Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Dresden lädt gemeinsam mit den Fraktionen des Stadtrates, Vertreterinnen und Vertretern von Wirtschaft und Wissenschaft, Kultur, Sport, Gewerkschaften und Kirchen, mit der Jüdischen Gemeinde und anderen zivilgesellschaftlichen Akteuren alle Bürgerinnen und Bürger zum gemeinsamen, kraftvollen Handeln am 13. Februar 2015 ein:  
Aus Anlass der Bombenangriffe auf Dresden vom 13. bis 15. Februar 1945 und mit Blick auf die Geschichte unserer Stadt erinnern wir an die Opfer von Nationalsozialismus und Krieg. Wir erinnern damit auch daran, dass Deutschland diesen Krieg in die Welt getragen hat, der im Februar 1945 auf so furchtbare Weise unsere Stadt zerstörte. Wir sind täglich gefordert, uns für eine friedliche und menschenwürdige Gesellschaft einzusetzen. Mangelnden Respekt vor der Menschenwürde, extremistisches oder demokratiefeindliches Gedankengut, Fremdenfeindlichkeit und Alltagsrassismus nehmen wir nicht hin. Die Menschenkette soll ein deutlich sichtbarer Ausdruck unseres Gemeinsinns über alle trennenden Grenzen hinweg sein.  
Bei aller Unterschiedlichkeit verbinden uns der Respekt vor der Würde jedes Menschen und das Eintreten für eine demokratische Gesellschaft. Wir stehen gemeinsam für Frieden, Weltoffenheit und Toleranz. Die Frage, wie wir mit Menschen in Not umgehen, ist eine Nagelprobe für jeden Einzelnen. Wir unterstützen deshalb alle Initiativen und Organisationen unserer Stadt, die sich in diesem Sinne engagieren. 
Wir rufen dazu auf, gemeinsam zu handeln! 

Wir laden alle Dresdnerinnen und Dresdner sowie die Gäste ein: 
16.00 Uhr Auftakt auf dem Neumarkt: Übertragung der Gedenkveranstaltung aus der Frauenkirche

17.15 Uhr – Begrüßung und Ansprachen von Frau Oberbürgermeisterin Helma Orosz, Herrn Bundespräsidenten Joachim Gauck sowie Herrn Prof. Dr. Hans Müller-Steinhagen

18.00 Uhr - Zusammenschluss der Menschenkette beim Geläut der Dresdner Kirchenglocken

Tag der offenen Tür am GDC

Lehrer und Schüler des Gymnasiums Dresden-Cotta laden zum Tag der offenen Tür am Samstag, dem 31.01.2015, von 10.00 bis 13.00 Uhr in die Schule Cossebauder Straße 35, 01157 Dresden ein.

Eltern und Schüler der künftigen fünften Klassen sind besonders angesprochen, die zahlreichen Angebote der Fachbereiche zu besuchen und sich einen Eindruck davon zu verschaffen, wie bei uns gelernt wird und welche Ergebnisse in diesem Halbjahr bisher zu verzeichnen sind. Natürlich sehen wir auch immer wieder gern unsere Absolventen sowie die Familienangehörigen, Freunde und Bekannten unserer derzeitigen Lernenden, die sich und ihre Arbeit im naturwissenschaftlichen, gesellschaftswissenschaftlichen, künstlerischen und sprachlichen Bereich zeigen.

Schulleitung, Lehrer, Schüler, Schülervertreter, Elternvertreter werden gern Rede und Antwort zu inhaltlichen und organisatorischen Fragen der gymnasialen Ausbildung stehen.

Wie immer führen Hostessen und Hostman unsere Gäste durch das Gebäude, bis hin in seine zahlreichen Winkel.

Auch für den kleineren und größeren Hunger sollte an verschiedenen Ständen gesorgt sein.

 

 

Russisch-AG

Frau Hess gründet eine Russisch-AG.

Zeit: dienstags, nach der 7. Stunde

Ort: wird noch bekanntgegeben

Wer Lust hat, daran teilzunehmen, schreibt sich bitte in die Liste ein, die eure Russischlehrerin herumgibt.

Auswertung der ersten Runde im Geo-Wettbewerb

Unsere Besten im Junior-Wettbewerb der Klassenstufen 5 und 6:

1. Luca Sadrich, Klasse 6b

1. Ari Pollock, Klasse 6e

3. Jakob Gnauck, Klasse 6e

4. Julius Max. Baumann, Klasse 5d

4. Tom Glaser, Klasse 6a 

 

Die Klassensieger der Klassenstufen 7 bis 10:

Isan Corvin Bleyl, Klasse 7b

Vincent Fraunlob, Klasse 7b

Jonas Fehrmann, Klasse 7c

Moritz Trübsbach, Klasse 7e

Franz Andreas, Klasse 7e

Robin Krebs, Klasse 8b

Nelly Willer, Klasse 8e

Richard Kreller, Klasse9a

Jo Hoffmann, Klasse 9b

Sebastian Stolp, Klasse 9d

Aris Sakellariou, Klasse 9e

Richard Kretschmer, Klasse 9f

Fabian Ziegert, Klasse 10d

Marek Ludwig, Klasse 10e

Allen Siegern sagen wir herzlichen Glückwunsch! Ihr seid qualifiziert für die 2. Runde am Donnerstag, dem 26.02.2015, 14.30 Uhr im Zimmer 312!

 

 

GEO Wettbewerb Diercke-Wissen

Deutschlands größter Geographiewettbewerb ist seit mehreren Jahren ein Höhepunkt auch an unserem Gymnasium. Hier zeigen die Teilnehmer ihr Wissen zu den Themen aus vielen Bereichen der Erdkunde.

Zunächst werden am Donnerstag, dem 22.01.2015, je nach Unterrichtsschluss in der 7., 8. oder 9. Stunde die Klassensieger der Klassenstufen 5 – 10 ermittelt.

Aus den Siegern der Klassenstufen 5 und 6 geht ein Schulsieger hervor.  

Ab Klassenstufe 7 kann es danach für den Schulsieger, der nach den Winterferien aus den Klassensiegern hervorgehen wird, weiter gehen, in die 2. Runde, zum Landeswettbewerb Sachsen.

Vielleicht gelingt es einem Schüler unserer Schule sogar, sich für den Bundeswettbewerb zu qualifizieren. Im vergangenen Jahr hat den nämlich ein Schüler aus Sachsen gewonnen.

Auf jeden Fall winken den Siegern auf allen Ebenen tolle Preise, die wie in jedem Jahr auf der Schuljahresabschlussveranstaltung von den GEO-Lehrern überreicht werden.

Alles zur Organisation erfahrt ihr von euren GEO-Fachlehrern. Genaue Informationen zum Zeitpunkt der Klassenwettbewerbe erscheinen im Vertretungsplan für Donnerstag.

 

Ihr wart auch dabei

„Hoffentlich kommen auch genug Leute“, verabschiedeten wir uns am Freitag voneinander. „Bis dann also.“ Es waren viele am Sonnabend auf dem Neumarkt, um zu zeigen, dass Dresden auch anders kann. 35000 Menschen setzten ein Zeichen FÜR Toleranz als kleinsten gemeinsamen Nenner, der, wie wir seit der Lektüre von Lessings Nathan wissen, so schwer zu machen ist, eine Tragödie aber verhindern kann. Mir sind zwei Aussagen von Rednern der Kundgebung in Erinnerung, kulturelle Vielfalt als Chance zu begreifen und die Lehre aus der Geschichte nicht zu vergessen, dass religiöse oder ethnische Gruppen zum Sündenbock zu erklären, meist der erste Schritt zu offener Gewalt gegen sie ist.

Bleibt zu hoffen, dass dieser Nachmittag vor der Frauenkirche auch ein Signal gegen das Schweigen gegenüber den schweigend durch Dresden getragenen unhaltbaren Positionen war. Aber das wird nicht reichen.

 

Aufruf des Freistaats Sachsen und der Landeshauptstadt Dresden

„Für Dresden, für Sachsen - für Weltoffenheit, Mitmenschlichkeit und Dialog im Miteinander"
Die Landeshauptstadt Dresden und der Freistaat Sachsen sind seit Jahrhunderten weltoffen. Die Erfolgsgeschichte des Kultur- und Wirtschaftslandes Sachsen ist nur möglich geworden, weil die Menschen von hier gemeinsam mit Menschen aus allen Teilen der Welt Hand in Hand daran gearbeitet haben. Für viele, die zu uns gekommen sind, ist Sachsen zur Heimat geworden. Sie teilen unsere Sprache und Werte. Wir setzen uns gemeinsam für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und den Zusammenhalt der Gesellschaft ein. Deshalb rufen die Oberbürgermeisterin der Stadt Dresden, Helma Orosz, und der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Stanislaw Tillich, dazu auf,
am Samstag, dem 10. Januar 2015, um 15 Uhr vor der Frauenkirche für Weltoffenheit, Mitmenschlichkeit und Dialog einzutreten. Es sprechen unter anderem:
Helma Orosz, Oberbürgermeisterin der Stadt Dresden,
Stanislaw Tillich, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen,
Viola Klein, Vorstand Saxonia Systems AG,
Ralf Adam, Betriebsratsvorsitzender von GlobalFoundries Dresden.

Helma Orosz                                 Stanislaw Tillich

Oberbürgermeisterin                     Ministerpräsident

(Quelle:Aufruf des Landessportbundes und des Kreissportbundes vom 07.01.2015, Email vom 08.01.2015)

Neues Jahr- neuer Elan

Allen Betrachtern dieser Seite wünschen wir ein gesundes, glückliches, ereignisreiches Jahr 2015 und viel Elan, um alle Vorhaben zu verwirklichen.

Das Jahrbuch muss gestaltet werden. Dafür können und sollen die Beiträge ab sofort eingereicht werden:

a) Papierform oder Datenträger ins Fach von Herrn Kaumann (bitte mit dem Namen und der Klasse versehen)

b) Email an: gdcjahrbuch@gmx.de

Die Weihnachtsferien nahen!

Wie besonders das ist, was unsere Musiker leisten, haben die beiden Weihnachtskonzerte am vergangenen Sonnabend bewiesen. Ca. 300 SchülerInnen waren daran beteiligt, in der zweimal mehr als voll besetzten Heilandskirche Cotta Eltern, Großeltern, Mitschüler, Verwandte und Bekannte in weihnachtliche Stimmung zu versetzen, indem sie ihr Können abwechslungsreich und qualitätsvoll darboten. Dass es allen Besuchern außerordentlich gefallen hat, zeigt das hohe Spendenergebnis. Auch an dieser Stelle: Danke allen Spendern!

Am Freitag werden nun unsere Schüler die Gelegenheit haben, ein ähnliches Konzert besuchen zu können, diesmal allerdings in der Turnhalle.  Wir bitten darum, euch in den Klassen etwas konzentriert zu setzen, damit die Klassenleiter die Chance haben, den Überblick zu behalten. Würdigt die Leistungen eurer MitschülerInnen durch gute Disziplin. Außerdem: vergesst die Turnschuhe nicht und vermeidet Müll/ räumt ihn selbst weg!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Konzert!

Zeitplan:

8.30 Uhr - 9.30 Uhr: Konzert

9.45 Uhr - 11.00 Uhr: Klassenleiter-/ Tutorenstunden

ES WEIHNACHTET!

Liebe SchülerInnen, Eltern, KollegInnen, FreundInnen und Förderer des GDC,

hiermit laden wir ganz herzlich zum traditionellen Weihnachtskonzert unserer Schule ein. Es findet am Sonnabend, dem  13.Dezember 2014, in der Heilandskirche statt. Mehr als 300 SchülerInnen präsentieren ein besinnlich-unterhaltsames Programm mit traditionellen und international bekannten Weihnachtsliedern und Orchesterstücken.

Der erste Konzertdurchgang beginnt 14.30 Uhr. Er wird gestaltet von Mittelstufenchor, Jugendchor, den Bläserklassen 5d und 6e sowie dem GDC Orchester.

Im zweiten Konzert ab 17.30 Uhr sind Mittelstufenchor, Jugendchor, Bläserklassen 5e und 6d sowie das Gdc Orchester zu erleben.

Beide Programme dauern jeweils ca. 90 min. Der Eintritt ist frei.

Im Namen des Orchesterrats: Tina Liebelt

Im Namen des Schülerrats: Dana van Deel

Neue AG ab heute

Jeden Dienstag findet ab sofort zwischen 14.30 Uhr und 16.30 Uhr die neue Volleyball AG statt, die sich an Schüler der Klassenstufen 5-7 richtet. Alle, die Spaß am Spiel haben, sollen kommen. Keine Angst: Wer noch nicht so gut ist, wird es bald sein. Auf die AG- Stunden freuen sich Herr Vogt und Herr Vogt.

Vorlesewettbewerb am GDC

Wie jedes Jahr um diese Zeit treten die besten Vorleser jeder Klasse der Klassenstufe 6 in den Wettstreit, um ihren Sieger zu ermitteln, der sich damit für die nächste Stufe des Ausscheids qualifiziert.

Natürlich bekommen alle Teilnehmer eine Urkunde und die drei besten einen Buchpreis, den der Förderverein unseres Gymnasiums stiftet.

Alle Interessierten Schüler und Eltern sind herzlich eingeladen, als Zuschauer die Daumen zu drücken.

Termin: Mittwoch, 10.12.2014, 14.30 Uhr - 16.00 Uhr

Ort: Saal (Zi. 126)

Weihnachtsmarkt am GDC

Am Mittwoch, dem 10.Dezember 2014, findet unser alljährlicher Weihnachtsmarkt im Erdgeschoss und der ersten Etage statt. Viele Klassen beteiligen sich mit guten Ideen und für manchen wird etwas geboten: Basteleien, Musik, Kulinarisches könnt ihr zwischen 14.30 Uhr und 17.30 Uhr genießen und ausprobieren. Natürlich sind Gäste herzlich willkommen!

Theater AG 3.0

Wir suchen Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 8, die Lust haben, dienstags nach der 7. Stunde gemeinsam ein Theaterstück zu erarbeiten. Unser erstes Projekt soll ein Weihnachtsprogramm sein. Traut euch!

Wir treffen uns am Dienstag, dem 11.11.2014, 14.25 Uhr an der oberen Turnhalle.

Elisabeth, Magdalena und Emilia

Wir möchten Euch ganz herzlich einladen, am Freitag, dem 17.10.2014, ab 16.00 Uhr Gast zu sein auf dem Auftaktsymposium des Umundu-Festivals am Gymnasium Bürgerwiese (Lennéplatz)! Wir haben uns die Frage gestellt: Was brauchen wir für ein gutes Leben? In den Themenschwerpunkten Politik, Konsum, Nahrung und Spuren des guten Lebens wollen wir uns einigen Aspekten dieser Frage widmen. Gemeinsam mit Referenten aus Zivilgesellschaft, Politik, Philosophie, Sozialwissenschaft, Landwirtschaft und Ökonomie diskutieren wir darüber, was das gute Leben sein könnte, welche Rolle Konsum dabei spielt und wie sich das Streben nach Glück auf eine zukunftsfähige Art und Weise (um-)gestalten lässt.

So wird sich Dana Giesecke von der Futurzwei-Stiftung im Eröffnungsvortrag mit der Frage auseinandersetzen, ob „Weniger wirklich Mehr“ ist. Jörg Petruschat, Professor an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, bespricht, wie Produkte ökologisch nachhaltiger gestaltet werden können. Dr. Ulrich Schachtschneider diskutiert die Idee einer Wirtschaft ohne Wachstum. Einen kurzen Streifzug durch die Ideengeschichte des Glücks bietet Falko Pietsch, Sprecher der Regionalgruppe der Giordano-Bruno-Stiftung. Dr. Thomas Fatheuer und Josephine Koch wagen jeweils einen Blick nach Lateinamerika, wo das gute Leben als „Buen Vivir“ sogar Eingang in die Verfassungen einiger Länder gefunden hat. Das Klimaschutzbüro der Stadt Dresden lädt zu „Fairplay“, dem etwas anderen Fußballspiel ein und zeigt spielerisch globale Problemstellungen wie Klimawandel und unfairen Handel auf. Eik Fritzsche vom Modereco e.V. sammelt mit den Besuchern einfach umzusetzende alltägliche Maßnahmen zur Müllreduktion. Die jüngsten Teilnehmer können sich auf eine Expedition begeben. Neben Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Workshops und Filmvorführungen gibt es auch Ausstellungen, Kunst, Musik und bio-faires Catering.

Das Symposiumsprogramm und das vollständige Festival-Programm findet Ihr auf www.umundu.de Wir freuen uns auf Euch! das umundu-team

Einweihung der Turnhalle am GDC

Am Dienstag, dem 07.10.2014, erfolgt die offizielle Schlüsselübergabe für unsere neue Vier-Feld-Sporthalle im Beisein des Sächsischen Staatsministers des Innern, Markus Ulbig, und des Bürgermeisters, Winfried Lehmann. Ab 16.30 Uhr gestalten Schüler des Gymnasiums den Festakt durch künstlerische und sportliche Beiträge. 

Wir laden alle SchülersprecherInnen und deren StellvertreterInnen, LehrerInnen und den am 06.10.2014 zu wählenden Elternrat zu dieser Veranstaltung ein.

Anmeldung für AG und GTA

Liebe Schülerinnen und Schüler,

dem Aufsteller in der ersten Etage und der Übersicht unter der Rubrik "Übersicht zu den AG" könnt ihr entnehmen, welche Arbeitsgemeinschaften und Ganztagsangebote in diesem Schuljahr geplant sind.

Wer sich bisher noch nicht angemeldet hat und trotzdem gern an einer AG teilnehmen möchte, meldet sich bitte beim AG-Leiter persönlich.

Anmeldezettel AG/ GTA 2014/15

Anmeldung AG/ GTA 2014/15

 

Name des AG-Leiters:

 

Bezeichnung der AG:

 

Name des Schülers:

Klasse:

 

 

 

 

Start der Theater-AG

Um eine Theater-AG sinnvoll betreiben zu können, ist es notwendig, ca. 10 Mitglieder zu haben. Bisher sind es 5... Vielleicht hattet ihr bis jetzt keine Lust auf eine Zwischenstunde, um auf die AG zu warten? Vielleicht habt ihr euch nur noch nicht getraut?

Also SchülerInnen der Klassenstufen 5-7: Wenn ihr Lust darauf habt, selbst Theater zu spielen, dann meldet euch bei Fr. Wendsche an.

Unser 3 Versuch, die Theater-AG weiterzuführen startet am Dienstag, dem 4. November 2014, in der 8.Stunde. Treffpunkt ist die obere Turnhalle. Spielleiterin ist Frau Wendsche.

Zeitplanung Jahrgangsstufenkonferenzen am 25.08.2014 im Raum 201

10.00 Uhr Jgst.11/12

10.20 Uhr Jgst.10

10.40 Uhr Jgst. 9

11.00 Uhr Jgst. 8

11.20 uhr Jgst. 7

11.40 Uhr Jgst. 6

12.00 Uhr Jgst. 5

Im Anschluss: kurze Informationsveranstaltung für die Klassenleiter 5 zum Ablauf des ersten Schultages.

(Die Zeiten sind ungefähre Richtwerte. Bitte denken Sie daran, dass Verschiebungen auftreten können - s. Versetzungskonf.)

Frühaufsteherfrühstück für Kolleginnen und Kollegen des Gymnasiums Dresden-Cotta

Alle Kolleginnen und Kollegen des GDC sind herzlich zum Frühaufsteherfrühstück mit Ferien-/Urlaubspalaver eingeladen:

 

Montag, 25.08.2014, offen von 8.00 bis 9.00 Uhr im Lehrerzimmer

 

Für Kaffe wird gesorgt. Speisen können mitgebracht werden.

 

Vorbereitungswoche vom 25. bis 29.08.2014

 

Montag, 25. 08.2014

 

8.00 -9.00 Uhr

Frühaufsteherfrühstück

Lehrerzimmer

9.00-10.00 Uhr

Informationsveranstaltung LRS/ INT

R 201

10.00-13.30 Uhr

Jahrgangsstufenkonferenzen (Klassenfahrten, Exkursionen etc.)

 

R 201

 

Dienstag, 26.08.2014

 

9.00-12.00 Uhr

Dienstberatung/ GLK

 

R 201

 

Mittwoch, 27.08.2014

 

 

Pädagogischer Tag

 

8.30-10.30 Uhr

Einführungsreferat (Fr. Nerbe)

R 201

11.00- 13.00 Uhr

Workshops (Fr. Nerbe, Fr. v. Friesen, Fr. Rohac, Fr. Döll, H. Jähne)

Verschiedene Räume, siehe Aushang LZ

13.30- 14.30

Evaluation in den Workshopgruppen

s.o.

15.00-16.30 Uhr

Schulung zu elektronischen Wörterbüchern (Fremdsprachenlehrer Lat, En, Fr/ Deutschlehrer freiwillig)

 

s. Aushang LZ

 

Donnerstag, 28.08.2014

 

8.00-9.00 Uhr

Plenum zum Pädagogischen Tag und dessen Ergebnissen

R 201

im Anschluss

Wanderung ins Blaue

 

Sommerkonzerte des GDC

Orchesterrat und VIP-Team laden alle SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern und dem Gymnasium Dresden-Cotta verbundenen Menschen zu den Sommerkonzerten 2014 ein.

Mittwoch, 09.07.2014, 18.00 Uhr Heilandskirche

Bläserklassen 5 und 6, Nachwuchsorchester, GDC-Orchester

Leitung: Frau Lötzsch, Herr Gretschel, Herr Köckritz

Donnerstag, 10.07.2014, 18.00 Uhr Heilandskirche

Mittelstufenchor, Jugendchor, Solisten, GDC-Orchester

Leitung: Frau Petri, Herr Gretschel, Herr Köckritz

Bitte Sitzkissen mitbringen! Speisen und Getränke in der Kirche sind nicht erwünscht. Wir bitten darum, den religiösen Raum durch entsprechendes Verhalten zu respektieren.

Organisation: Frau Wolff

Finance Coaches begeistern Achtklässler des Gymnasiums Dresden-Cotta im Rahmen eines Klassenbesuchs der My Finance Coach Stiftung GmbH und fördern Jugendliche im Umgang mit Geld.

Mit großer Begeisterung beschäftigten sich 25 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Dresden-Cotta vergangenen Montag mit dem Thema „Sparen“. Im Rahmen von Klassenbesuchen der My Finance Coach Stiftung GmbH, einer gemeinnützigen Initiative zur Verbesserung der ökonomischen Grundbildung von Kindern und Jugendlichen der Sekundarstufe I, wurden die Jungen und Mädchen „finanzfit“ gemacht. Experten aus der Wirtschaft (sog. „Finance Coaches“) arbeiten dabei im Tandem Hand in Hand mit der verantwortlichen Lehrkraft.

Den Schülerinnen und Schülern zeigten die beiden Finance Coaches Thomas Kahlert und Heiko Markert unter anderem Möglichkeiten auf, wie man spart, um sich u.a. auch persönliche Wünsche erfüllen zu können. Es gibt viele Wege Geld zu sparen – das hört man als junger Mensch oft von den Erwachsenen. Aber welcher Weg ist der richtige? Die Schülerinnen und Schüler lernten während des 90-minütigen Trainings, dass sie entsprechend ihrer persönlichen Interessen und Bedürfnisse Prioritäten für ihre Sparziele setzen müssen. Zudem wird den Jungen und Mädchen aufgezeigt, dass nicht jede Anlageform gleichermaßen für sie geeignet ist. Das wichtigste Fazit des Tages für die Gymnasiasten aus Sicht der Finance Coaches: Sich von niemandem einreden zu lassen, dass es die eine richtige Anlage gäbe, Geld zu sparen.

Die beiden Finance Coaches, die sich für die Initiative freiwillig engagieren, waren begeistert von dem Ideenreichtum der Jugendlichen, aber auch von deren Konzentration und Motivation. „Viele Schülerinnen und Schüler haben sich zum ersten Mal intensiv mit dem Thema „Sparen“ beschäftigt. "Die Jungen und Mädchen waren sehr wissbegierig“, berichtet Heiko Markert nach dem Klassenbesuch. Dies lag seiner Meinung nach nicht zuletzt daran, dass die Schülerinnen und Schüler kaum Vorkenntnisse in diesem Bereich aufwiesen.

Lehrerin Katrin Franke ist ebenfalls begeistert von den My Finance Coach-Klassenbesuchen. Bereits zum zweiten Mal hatte sie eingeladen und ist überzeugt: „Für alle Beteiligten sind die Klassenbesuche eine Bereicherung des Schulalltags – den Schülern gefällt es sehr!“

Faust- von Schülern für Schüler

Das Schülertheater des Beruflichen Gymnasiums Altrossthal wagt sich an eine eigene Interpretation, die NICHT durch Lehrer beeinflusst ist. In original Goethe-Sprache gespielt, mit Musik bereichert, bietet sich Schülern die einmalige Chance, den "Faust" zu verstehen und dabei viel lachen zu können.

Die Vorstellungen beginnen 20.30 Uhr und enden ca. 22.30 Uhr.

Termine: 17., 18., 19. und 20. JULI 2014.

Eintritt: 7,00 EUR/ 4,00 EUR erm., Verkauf ab 19.30 Uhr im Schlosspark

Vorbestellungen für Schulklassen bei: weilandwiebke(at)web.de oder unter 0151 50993746

Adresse: Schlossparktheater Altroßthal, Altroßthal 1, 01169 Dresden

Anfahrt: Linien 12, 6, 7 bis Tharandter Str., dann Bus  Nr. 90 bis Neunimptscher Str.; Parkplätze für Motorisierte sind vorhanden.

 

 

Wettbewerb Abirede 2014

Der Wettbewerb ist abgeschlossen und der Gewinner steht fest:

                                             TOM PLEHN

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

Talente dringend gesucht!

COTTA SUCHT DEN SUPERSTAR

wir wollen eine Tradition aufleben lassen und suchen 2014 die Künstler und Könner und solche, die es werden wollen, in den Bereichen

▪ Instrumentaldarbietung

▪ Gesang

▪ Karaoke

▪ Kabarett / Comedy

▪ Artistik

▪ Tanz

als Einzeldarbietung oder in Kleingruppen.

Der Wettbewerb findet voraussichtlich am Mittwoch, dem 16.07.2014,  statt.

Bei schönem Wetter wollen wir die Bühne, bei Regen müssen wir die Turnhalle nutzen.

Die Sieger werden von einer Schülerjury gekürt und am letzten Schultag mit dem begehrten Pokal ausgezeichnet. Außerdem treten die BESTEN am letzten Schultag noch einmal auf.

Jede Klasse sollte bitte bis Freitag,den 20. Juni 2014, mindestens einen Beitrag und zwei Schüler für die Jury (Fach WEC) melden.

 

C. Wendsche

Am Wochenende lasen wir in der Sächsischen Zeitung den Artikel "Hanna hilft", der darüber berichtet, dass Hanna Kehnscherper, 2013 Absolventin unseres Gymnasiums, ein Praktikum in Afrika (Ghana) absolviert. Nebenbei sammelt sie Geld, um Kindern zu einer Krankenversicherung zu verhelfen. Jeder gespendete Euro schützt so ein Kind für ein Jahr.

Ihr Engagement beeindruckt uns und auch wir möchten Hanna gern finanziell unterstützen. Wer das ebenso tun möchte, melde sich bitte bis 4.4. im Vorbereitungsraum Chemie (bei Frau Sommer) oder im Sekretariat.

Messenachlese1

Junge Autorinnen unseres Gymnasiums lasen in Leipzig

 

Der Mirabilis- Verlag bot Schülern unseres Gymnasiums die Möglichkeit, Texte und Illustrationen in einem Buch von Kindern für Kinder zu veröffentlichen. Nach sorgfältiger Sichtung wurden Erzählungen von Isabelle Karge, Luisa Hesse, Elsa Hädge und Anik Urich für das Buchprojekt  „Der Zeitstrudel" ausgewählt. Damit aber nicht genug. Die jungen Autorinnen erhielten die Möglichkeit, ihre  Werke wie andere Literaten auch auf der Buchmesse vorzutragen. Ihre Texte lasen sie  vor Publikum so vor, dass sich selbst gestandene Schriftsteller beeindruckt zeigten.

 

(Bilder folgen!)

Messenachlese 2

Die 7a war mit Herrn Eißler da:

Am Freitag verbrachte die 7a ihren Wandertag auf der Leipziger Buchmesse. Natürlich hatten die Schüler allerhand zu tun, um die Arbeitsaufträge ihrer Deutschlehrerin zu erledigen. Aber es blieb auch viel Zeit, sich selbstständig auf Erkundungstour zu begeben und seinen Interessengebieten zu folgen, während Herr Eißler sich in intensive Gespräche mit Verlagsmitarbeitern verwickeln ließ. Ganz interessant war es zu erfahren, dass es neben den großen Schulbuchverlagen auch jede Menge kleiner Verlage gibt, die spannende Erzeugnisse zeigten. Leider fand sich kein Buch über Klöster und kein neues Ethikbuch für Klasse 8. Na ja, vielleicht im nächsten Jahr...

(Die Schüler wurden von C.Wendsche belauscht.)

Messenachlese 3

Stürmischer Sonntag im Trocknen

Ein Rundgang durch die Messehallen.

Wo ist hier der Eingang für Fachbesucher? Was? Acht Minuten entfernt? Das hat man nun davon, wenn man ganz unökologisch mit dem Auto anreist. Immerhin: Ich zahle 4 Euro weniger Eintritt als ein "Normalbesucher". Gebäudewechsel und schon bin ich drin im Gewusel und Gewimmel aus Bücherfreunden, Beutelsammlern, Verlegern, Vertretern, Autoren, Moderatoren und als Comicfiguren verkleideten Menschen ALLER Altersstufen.

Zuerst zieht es mich in Halle 4 zu den Schulbuchverlagen: Was gibt es Neues? Ich lasse mir erklären, welche Bücher für das kommende Schuljahr neu erscheinen werden, liebäugele mit diversen Materialien. Aber: Ich kaufe nichts! Das hatte ich mir geschworen. Wozu muss man die Sachen den ganzen Tag durch die Hallen schleppen, wenn es doch viel schwerelosere Wege zu deren Besitz gibt? Außerdem hoffe ich, dass ein von mir favorisierter Verlag mir sein Lehrbuch für den kompetenten Erwerb der deutschen Sprache einfach so, als Prüfexemplar zuschicken wird, wie er es bisher zuverlässig getan hat. So käme zur Schwere- auch die Kostenlosigkeit hinzu.

In den anderen Hallen schaffe ich es nur zu einem Überblick. Cosplay (die Comicfiguren) haben in diesem Jahr eine eigene Halle mit -für meine Begriffe- ausuferndem Merchandising. Babys im Kinderwagen haben komische Flauschohren auf. Eine Vertreterin eines Verlags, der DDR-Autoren auflegt und deren Werke als EBooks herausgibt, drängt mir leider einen dicken Katalog auf, den ich mir nicht traue, irgendwo zu vergessen. Ich kaufe an einem anderen Stand- nun doch- zwei Pixibücher: Yakari. 

Für 20.00 Uhr habe ich eine Eintrittskarte zu einer Lesung im Haus Auensee: Marc Uwe Kling liest aus der Känguruh- Offenbarung. Erstes und Zweites Buch. Blasphemie?

Auf dem Weg zu meinem Auto verfolgt mich ein Elternpaar mit einem Känguruh an der Hand. Abends werde ich sie wiedersehen. Aber das ist eine andere Geschichte.

(C.Wendsche)

Der Verein Bürger.Courage hat ein Wimmelbild entwickelt, das viele Ansätze zur Diskussion politischer Themen enthält. Vorschläge dazu und zum Bild selbst können gemacht werden. Man muss nur den Links folgen.

Am 18.März 2014 wird der Friedensnobelpreisträger Dr. Mohamed ElBaradei in der Frauenkirche sprechen.

In Vorbereitung und begleitend dazu schreibt die Stiftung Frauenkirche einen Friedenswettbewerb aus, der sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9-12 richtet. Die Gewinner werden den Friedensnobelpreisträger persönlich treffen, um mit ihm über ihre Vorstellungen für eine friedliche Welt zu sprechen.

Thema des Wettbewerbs: Eine Welt ohne Nuklearwaffen- Illusion oder Auftrag an die junge Generation der Welt?

Form der Beiträge:

Aufsatz mit max. 20 Seiten Umfang, DIN A4, PC, min. Schriftgröße 12 Kurzfilm oder Hörspiel mit max. 15 min. Länge auf CD oder DVD in einem gängigen Format Multimediapräsentation mit max. 30 Folien Wandzeitung mit max. 4 zusammengehörigen DIN A3- Seiten und einer schriftlichen Erläuterung

Anmeldeschluss: 31. Januar 2014

Einsendeschluss: 15. Februar 2014

Wer sich beteiligen möchte, meldet sich bitte (Name, Klasse, Art des Beitrags) bis 24. Januar 2014 bei Fr. Wendsche.

Tipp für alle Schülerinnen und Schüler der Sek. II, die noch nicht wissen, wohin sie morgrn gehen sollen: über den Link kann man sich informieren,  was so alles los ist an den Hochschulen und Universitäten Sachsens. www.studis-online.de/StudInfo/termine.php

Grundschultag am GDC

Traditionell führen wir an unserem Gymnasium am Tag der offenen Tür an sächsischen Hochschulen und Universitäten unseren GRUNDSCHULTAG durch. SchülerInnen der benachbarten Grundschulen erleben bei uns Schnupperstunden und und LehrerInnen nehmen an Gesprächsrunden teil. Hostessen und Hostmen sind wie in jedem Jahr die SchülerInnen der 10. Klassen.

Allen, denen das schulische und außerschulische Leben an unserer Schule gefällt, sprechen wir eine herzliche Einladung zum Tag der offenen Tür am 18.Januar 2014 aus.

Tag der offenen Tür am GDC

Tag der offenen Tür am 18.Januar 2014

Alle zukünftigen Schüler und deren Eltern sind herzlich eingeladen, sich unser Gymnasium am Samstag, dem18.Januar 2014, von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr anzusehen. Viele Fachschaften und AGen zeigen, was sie so tun. Man kann sich alles genau ansehen, aber auch ausprobieren und mitmachen. Für das leibliche Wohl wird an verschiedenen Stellen im Haus gesorgt.

Seitenforscher 2013

Auch in diesem Jahr hattet ihr die Gelegenheit, die besten Vorleser der 6. Klassen im Wettstreit zu erleben. Mit einem ausdrucksvollen Vortrag aus „Sieben Magier“ von Caro Kling verzauberte Lara Petermann aus der Klasse 6b die Zuhörer. Bald wird sie uns als Schulsiegerin in der nächsten Runde des Vorlesewettbewerbs vertreten. Auch die anderen Teilnehmer hatten Grund zur Freude.- Für alle gab es Buchpreise, die der Schulförderverein gesponsert hatte.

 

Hier ist die Platzierung der Wettbewerbsteilnehmer:

 

 

  • Lara Petermann (6b)- 1.Platz

 

  • Adele Medina (6e)- 2. Platz

 

  • Sandra Peschel (6a)- 3.Platz

 

  • Bernice Dietel(6d)- 4.Platz

 

  • Noah Rullmann (6c)- 5.Platz

 

 

 

Weihnachtsmarktnachlese

Weihnachtsmarkt...

Last Christmas im Ohr und Waffelgeruch in der Nase. Fröbelsterne und  Backwaren. Das gibt’s auf jedem der gefühlt 1000 Weihnachtsmärkte der Stadt. Basteln mit den Klassenkameraden. Die Cocktails selber mixen. 20 Liter leckerste Käse-Lauch-Suppe kochen und deren VerkäuferIn sein. Das gibt’s nur bei uns! Bis zum nächsten Jahr!

Theater in der Schule ...

Habt ihr das Theaterstück gesehen? Nicht? Schade. Vielleicht habt ihr auch gar nicht bemerkt, dass ihr Teil der Szenen wart, die sich im Foyer vor dem Sekretariat abgespielt haben. Es ist was passiert in der Schule. Am Tag der offenen Tür könnt ihr die Fortsetzung sehen.

 

Weihnachts-Slam 2013...

Danke für rege Teilnahme und riesiges Interesse an unserer Veranstaltung. Seid nicht traurig, dass ihr den Hammerpreis nicht gewonnen habt. Den schleppt Orgi 13 mit nach Hause. Aber nächstes Jahr ist auch noch ein Jahr. Schreibt schön und übt euch im Performen. Und sagt nie wieder, es wäre nichts los an unserer Schule!

 

Weihnachtsfeier für KollegInnen und Mitarbeiter

Alle Kolleginnen, Kollegen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind herzlich eingeladen, sich am Freitag, dem 13.12.2013, an unseren kollektiven Weihnachtsunternehmungen zu beteiligen:

Teil 1: Sternwarte und Planetarium Radebeul, Auf den Ebenbergen 10a, Weihnachtlicher Vortrag "Stern von Betlehem", Beginn 17.00 Uhr

Teil 2: Gaststätte "Goldener Anker", radebeul, Altkötzschenbroda 61, gemeinsames Essen á la carte, ab 18.30 Uhr

 

 

Schwups- und schon ist die Turnhalle (halb) fertig

Richtfest der neuen Viefeldsporthalle des Gymnasiums Dredsen- Cotta

Der Dachstuhl auf dem Rohbau steht.
Die Krone von der Spitze weht
mit bunten Bändern reich geschmückt,
damit die Arbeit weiter glückt.

So ähnliche Worte fand der Polier am heutigen Nachmittag, nachdem unser Orchester unter der Leitung von Herrn Köckritz den Gästen und Bauleuten etwas eingeheizt hatte. Denn: der Dachstuhl steht, die Sparren mit 32 Metern Spannweite sind gerichtet, doch durch die Wände pfeift der Wind noch gewaltig. Aber jeder konnte sehen, dass es gut voran geht. Wenn nichts dazwischen kommt, wird die Halle zum neuen Schuljahr nutzbar sein. Dann hat sie über 6 Millionen Euro an Baukosten verursacht. Aber Geld ist ja bekanntlich nicht alles. So wurde der Dachstuhl im Beisein von Herrn Möring vom Architekturbüro Hartmann und Helm, dem Architekten, Herrn Jörgensen, Frau Brauner, der Bürgermeisterin von Cotta, Frau Sobierach vom Hochbauamt und der Elternsprecherin, Frau Wienke, sowie weiteren Vertretern der Eltern- und Lehrerschaft symbolisch mit einem Glas Sekt geweiht. Frau Harder vom Schulverwaltungsamt, das unser Bauherr ist, schlug die Firstnägel mit kräftigem Schlag ein. Die Video-AG zeigte ihren kürzlich fertig gestellten Film über den Baufortschritt. Und nach dem Dank unseres Schulleiters an die Bauleute gab es einen kräftigen Imbiss und einige Getränke. Schön, dass viele noch die Gelegenheit zu Gesprächen mit Kollegen, Eltern und Schülern nutzten. Allen war die Vorfreude auf künftige sportliche und kulturelle Ereignisse schon anzusehen.

Schreibwütige, da seid ihr!

aus der Sek. I: Anik Urich, Kl. 7e

aus der Sek II: Joey Borisch, Axel Frieden, Tom Plehn, Franziska Roder, Tina Schäfer, Caroline Jantz

Am GDC ist viel los!

Auch im Schuljahr 2013/14 gibt es eine Vielzahl von Arbeitsgemeinschaften und Ganztagsangeboten.

Über Musik, Sprache, Naturwissenschaft und Technik, aber auch Kreativität und Zwischenmenschliches lernen sich die Schüler unseres Gymnasiums über Ihre Klasse und Klassenstufe hinaus in außerunterrichtlicher Umgebung kennen und schätzen.

In der ersten Schulwoche erschienen am blauen Aufsteller in der ersten Etage die Einladungen zu den "Schnupperstunden" der Arbeitsgemeinschaften. Dort findet sicher jeder etwas, das seinen Interessen entspricht.

Wenn alle AGen laufen und die Leiterinnen endgültig gemeldet haben, kann man die Liste auch auf der Webseite finden.

Foto:J. Karras (2012)
Foto:J. Karras (2012)
Foto:J. Karras (2012)
Foto:J. Karras (2012)

Zeitzeugen berichten

„Das Einzige, was mich am Leben hielt, war die Hoffnung, meine Familie wiederzusehen.“

Karol Gdaniez, geboren 1924 in Reda (Polen), wurde als fünfzehnjähriger Gymnasiast mitten auf der Straße verhaftet und in ein KZ nahe Danzig gebracht. Zusammen mit fünf anderen Gefangenen schleppte er Rohre für den Brunnenbau. Die Aufseher drohten: “Wer das Rohr fallen lässt, wird erschossen.“ Im Februar 1941 kam er nach Sachsenhausen. Damals wog er noch 48 Kilogramm und arbeitete bis Kriegsende als Tischler in einem Werk in der Nähe des Lagers. Täglich führte sein Weg vorbei am Krematorium. Die Esse qualmte und er wusste, was das zu bedeuten hatte. Nur der Gedanke, seine Familie wiederzusehen, hielt ihn am Leben. Im April 1945 wurde das Lager evakuiert und die Häftlinge auf den Todesmarsch in Richtung Mecklenburg geschickt. Bei Crivitz befreiten die russischen Truppen die Gefangenen, und dann dauerte es noch zwei Wochen, bis er seine Familie wieder in die Arme schließen konnte.

Auch Henryk Pijanowski, Jahrgang 1937, wird seine Geschichte erzählen. Der polnische Jude musste nach der Errichtung des Warschauer Ghettos mit seinen Eltern und Geschwistern dorthin umziehen. Als nach der Niederschlagung des Warschauer Aufstandes 1944 die gesamte Bevölkerung der Stadt evakuiert wurde und er als Judenkind nicht mitgehen durfte, gelang es, den Siebenjährigen mit einem Säckchen Brot in einem Keller zu verstecken, wo er überlebte. Seine Eltern und Geschwister kamen vermutlich im Warschauer Ghetto um.

Wie sich diese Lebensgeschichten doch von denen der Kinder und Jugendlichen unserer Gegenwart unterscheiden. Das Maximilian-Kolbe-Werk organisiert das Zeitzeugenprojekt, in dessen Rahmen die beiden Überlebenden des Zweiten Weltkrieges von ihrem Leben und Überleben berichten werden.

Die Veranstaltung am Gymnasium Dresden-Cotta fand am Donnerstag, dem 13.9.2012, in der 3. und 4. Stunde im Zimmer 126 (Saal) statt.

18.09.2012

„Die Angst setzt Grenzen“ - Ausstellung verlängert!

Ausstellung in der 3. Etage des GDC

Auf zwanzig Tafeln zeigt die Ausstellung „Die Angst setzt Grenzen“ in der dritten Etage unserer Schule wichtige Aspekte der leidvollen Geschichte der deutschen Teilung. In chronologischer Reihenfolge stellt sie die Entwicklung der innerdeutschen Grenze und der Berliner Mauer von ihrer Entstehung bis zu ihrem Fall dar. Thematisiert werden:

  • die unmittelbare Nachkriegsgeschichte Deutschlands mit der Entstehung zweier deutscher Staaten im Rahmen des Kalten Krieges,
  • der systematische Bau von Grenzsperranlagen und die damit verbundenen Um-bzw. Aussiedlungen aus dem Grenzgebiet,
  • Aufbau und Charakter der innerdeutschen Grenze und der Berliner Mauer,
  • der Umgang mit Flüchtlingen,
  • der Alltag im Grenzgebiet,
  • die erschwerten Besuchsmöglichkeiten in beiden deutschen Staaten,
  • die Friedliche Revolution als eine Ursache für den Fall der Mauer und
  • der  schwierige Umgang mit der Maueropferbilanz.

Die Ausstellung ist eine wertvolle Ergänzung zum Geschichtsunterricht der Klassen 10 bis 12.                 Durch viele beeindruckende, auch meist beschriftete  Foto- und Textdokumente, leicht verständliche Karten und einfache schematische Darstellungen ist sie aber auch für  jüngere Schüler geeignet, sich ein Bild von der innerdeutschen Grenze zu machen. Es wird deutlich, dass sie aus Ängsten entstand, Ängste schuf, über ihre gesamte Zeitdauer hinweg für die Menschen angstbehaftet war, aber auch fiel, weil der Mut die Angst besiegte.  

Nach oben

Nicht nur für Leseratten...

 

Wenn der schlaue Urfin auf Lou und Lakritz trifft,

 

...dann ist wieder Vorlesewettbewerb der Sechstklässler.

Am 12.12.2012 versammelten sich die Klassensieger und ihre „Fans“ im Zimmer 212 um den Schulsieger zu ermitteln. Etwas abseits vom Trubel des Weihnachtsmarktes der Schule ging es bei weihnachtlichem Gebäck und gespannter Ruhe darum zwei Texte fehlerfrei und ausdrucksstark vorzutragen. Zunächst bewegten sich die Teilnehmer auf sicherem Grund, denn sie konnten aus einem selbst ausgewählten Text vorlesen. Die vierköpfige Jury hatte dann die schwere Aufgabe aus den fünf sehr guten Beiträgen drei Finalisten auszuwählen, die dann aus einem unbekannten Text vorlesen mussten. Der Vorweihnachtszeit angemessen ging es in diesem um die Weihnachtsweisheiten Ottokar Domas.


 

 

Nach langer Diskussion entschied sich die Schülerjury schließlich zu diesem Endergebnis:

 

1.      Lisa Schmidt (6b)

2.      Lilli Schreiber (6d)

3.      Anik Urich (6e)

 

Lisa wird also unsere Schule beim Stadtausscheid des Vorlesewettbewerbs vertreten, hatte jedoch erst einmal den Erstzugriff auf die vom Förderverein bereitgestellten Buchpreise.

So konnten sich die Teilnehmer des Schulausscheides also mit einem ersten Buchgeschenk im Gepäck ins Getümmel des Weihnachtsmarktes des GDC stürzen.

 

Text und Fotos: O. Kaumann

 

 

01.09.2013

Bilder vom Wettbewerb