Besondere Ereignisse

Känguru-Wettbewerb 2024

Am Känguru-Wettbewerb 2024 nehmen heute 30 Schülerinnen und Schüler

aus den 3. und 4. Klassen unserer Schule teil. Wir wünschen allen viel Erfolg dabei!

(Artikel vom 18.04.24, A. Richter)

Ein spannender Sportwettkampf

Unsere Schulmannschaft, sechs Mädchen und sechs Jungen aus den zweiten Klassen, erkämpften sich am Montag, den 15.04.2024 beim Schulsportwettkampf "Ball über die Schnur" in Neukirchen den 2. Platz. Wir sind sehr stolz auf diesen Erfolg!

(Artikel vom 26.04.24, H. Mehner und S. Reumann)

Besuch im Ostergarten

An mehreren Tagen haben die Kinder der 3. und 4. Klassen einen Unterrichtsgang zur Lutherkirche in den Ostergarten unternommen.

Am Anfang schauten wir uns die Kirche an und zählten auf, was wir Interessantes entdecken konnten. Zuerst wurde über den Palmsonntag gesprochen. Als Nächstes bekamen wir einen Stein, in dem wir unsere Sorgen speichern sollten. Wir gingen in einen abgedunkelten Raum, in dem das letzte Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern stattfand. Es gab Brot und Traubensaft. Nachdem wir aufgegessen hatten, kamen wir in den Garten Gethsemane, wo Jesus von Judas verraten und von den Römern gefangen genommen wurde. Vor Pilatus‘ Thron sollte Jesus verurteilt werden, doch Pilatus wusch seine Hände in Unschuld.

Nun kam das traurigste: der Karfreitag. An dem Kreuz waren viele Sorgen angebracht. Den Stein mit den eigenen Sorgen konnten wir zum Kreuz bringen und in einer Kiste ablegen. Durch einen dunklen Gang hindurch kamen wir in einen duftenden hellen Saal. Er war geschmückt mit unzähligen Blumentöpfen, Sträußen und anderen Pflanzen. Gemeinsam haben wir noch einen Freudentanz aufgeführt.

Es war sehr schön und hat uns viel Spaß gemacht.

(Artikel vom 26.03.24, Anouk und Luise - Klasse 4 a)

Projekt HOLF

Am 11.03.24 fand für einige Klassen unserer Schule sowie nach Schulschluss für alle Lehrer ein Projekttag zum Thema "HOLF" statt.

 

Doch was ist HOLF eigentlich? (siehe Was ist HOLF? | HOLFsport.de (wordpress.com))

HOLF ist halb Handball, halb gOLF! Wie beim Golf soll ein vorher festgelegtes Ziel (im HOLF-Sprachgebrauch ist dies das End-HOLF) mit möglichst wenigen Würfen mit einem Ball abgeworfen werden! Um die Herausforderung zu steigern, müssen auf dem Weg zum End-HOLF zwei Zwischenziele getroffen werden.

Es kann überall und zu jeder Zeit gespielt werden! HOLF ist eine Outdoor-, Urban-, und Hallensportart, sodass Deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt sind! Ein HOLF besteht immer aus einem Startpunkt, zwei Zwischen-HOLFs und einem End-HOLF. Die End- und Zwischen-HOLFs werden in jeder Runde von einem wechselnden Mitspieler, dem HOLF-Master, festgelegt. Damit ist HOLF ein äußerst demokratischer Sport! Als End- und Zwischen-HOLF ist schlichtweg alles geeignet: Bäume, Mülleimer, Mauern, Rucksäcke, Gullideckel, Straßenlaternen, Verkehrsschilder, Parkbänke… 

Damit kann HOLF von wirklich jedem gespielt werden! Es kann auch Generationen in der Bewegung spielerisch vereinen, wobei es überhaupt keine Rolle spielt, ob man aktiv Handball (ge)spielt (hat) oder nicht.

 

Die Kinder und auch alle Kolleginnen und Kollegen hatten viel Freude an der neuen Spielidee. Wir werden diese sowohl im Sportunterricht, als auch im Unterrichtsalltag bei Gelegenheit immer wieder integrieren. Vielen Dank auch an Herrn Senf, der das Projekt vorgestellt hat!

(Artikel vom 26.03.24)

Ein Orchester in der Aula

Endlich war es wieder so weit. Am 15.01. durften wir in unserer schönen Aula die Robert Schumann Philharmonie Zwickau-Plauen begrüßen. Herr Sandmann (der Erzähler) stellte die Mitglieder des Orchesters vor. Zum Glück hatten sich die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen auf dieses Erlebnis vorbereitet, so dass sie interessiert zuhörten. Endlich sahen und hörten alle die Instrumente im Original, denn bisher hatten die Meisten sie nur in Miniatur gesehen oder aus dem Lautsprecher gehört.

Dann war es endlich so weit, der Dirigent wurde gerufen. Gespannt verfolgten wir die Geschichte um Peter (Violine), seinem Freund dem Vogel (Querflöte), der Ente (Oboe), der Katze (Klarinette), dem Großvater (Fagott), den Jägern mit Gewehrschüssen (Pauke) und dem Wolf (Hörner).

Es war für alle ein tolles Erlebnis und wir werden uns noch lange an die Aufführung von „Peter und der Wolf“ erinnern. Vielen Dank an das Orchester und die vielen Helfer!

(Artikel vom 28.01.24, K. Hermann)

Die Aula voller Knobler

Am 10.01.2024 trafen sich fast fünfzig Dritt- und Viertklässler zur diesjährigen Schulmathematikolympiade. Alle stürzten sich rasch auf die kniffeligen Aufgaben. Bei vielen rauchten die Köpfe vom Überlegen. Nicht allen gelang es, die richtige Lösung zu finden. Es brauchte darüber aber keiner traurig zu sein. Die drei Besten jeder Klassenstufe dürfen nun unsere Schule bei der 2. Stufe der Matheolympiade vertreten. Für alle gab es ein Auswertungstreffen, bei dem die Aufgaben noch einmal durchgesprochen wurden, so dass es beim nächsten Knobeln vielleicht leichter wird.

(Artikel vom 28.01.24, K. Herrmann)

Weihnachtssingen 2023

Auch in diesem Jahr fand unser traditionelles Weihnachtssingen statt. Die einzelnen Klassen haben fleißig dafür geprobt. Die dritten Klassen eröffneten die Stunde mit dem Lied "Kannst du es hören". Anschließend entführten die Kinder der zweiten Klassen alle in die "Weihnachtszauberwelt". Auch die Kinder des GTA-Angebotes von Frau Hermann leisteten mit "Mistletoe" einen tollen Beitrag zum Programm. Für die ersten Klassen war es das erste gemeinsame Weihnachtssingen mit dem traditionellen Weihnachtslied "Es ist für uns eine Zeit angekommen". Auch das gesamte Lehrerteam trat mit dem Stück "Mitten in der Nacht" auf und bekam großen Applaus. Die vierten Klassen trugen eine moderne Version des Liedes "Morgen Kinder wirds was geben" vor und beeindruckten damit die kleineren Klassen. Zum Abschluss durften alle Kinder ihre mitgebrachten LED-Teelichter anschalten und stimmten in das gemeinsame Lied "Lichterkinder" ein. Es war ein gelungener Abschluss des Jahres 2023 und ein besinnlicher Start in die Weihnachtszeit.

(Artikel vom 02.01.24)

Heimische Heimliche Hobbykünstler

Die ehemalige Klasse 4b belegte den 3. Platz beim Wettbewerb „Heimische Heimliche Hobbykünstler“. Ausgestellt wurde die „Hasenwerkstatt“, die im Rahmen des Osterprojekttages entstand.

(Artikel vom 19.11.23, A. Richter - ehemalige Klassenlehrerin der 4 b)

Projekt „Nikotinparcours“ für die 4. Klassen

Auch in diesem Schuljahr haben die Schüler und Schülerinnen der vierten Klassen am Nikotinparcours teilgenommen. Dieser fand in der Woche vom 04.09.-08.09.2023 an der Käthe-Kollwitz-Grundschule statt. An den einzelnen Stationen haben die Schüler und Schülerinnen viele Informationen über das Thema, des Rauchens / Nichtrauchens erhalten. Dies wurde spielerisch und in einer vertrauten Atmosphäre umgesetzt. Es gab für jeden ein Spiel, zu dieser Thematik, mit nach Hause, sodass ein Austausch in der Familie stattfindet und Nachhaltigkeit erzielt werden kann. Frau Pfeifer und Frau Seifert vom KIB in Zwickau und Frau Reumann (Schulsozialarbeiterin) von der Käthe-Kollwitz-Grundschule führten den Nikotinparcours durch.

Vielen Dank für eure Offenheit!

Eure Frau Reumann / Schulsozialarbeiterin

Bundesjugendspiele 2023

Am 15. Juni 2023 konnten wir endlich die traditionellen Bundesjugendspiele durchführen. Alle Schüler gaben ihr Bestes im Weitsprung, Schlagballweitwurf und im 50m-Sprint. Um die Freude am Sport zu steigern, besuchte jede Klasse noch eine Station „Sportspiele“. Bei optimalem Wetter und mit tatkräftiger Unterstützung durch Eltern, Großeltern, Geschwistern und Oberschülern der Klasse 9 wurde dieses Sportfest zu einem tollen Erlebnis für unsere Grundschüler.

Am 3.Juli 2023 konnte dann eine große Siegerehrung stattfinden. Geehrt wurden die besten Mädchen und Jungen jeder Klassenstufe für ihre Ergebnisse im Dreikampf. Besonders stolz können die 16 Schüler sein, die mit der Ehrenurkunde des Bundespräsidenten für ihre Leistungen ausgezeichnet wurden.

Sport frei!     

(Artikel vom 10.07.23, E. Walther - FL Sport)

Abschlussgeschenk der Klasse 4a

„Apfelbäumchen für Sachsens Schulen und Kitas“ ist eine Initiative des Sächsischen Landtages (gemäß Beschluss zum Doppelhaushalt 2021/2022/2023). Die Initiative wird im Rahmen einer Kooperation zwischen Deutschem Verband für Landschaftspflege (DVL) - Landesverband Sachsen e.V. und dem Bund Deutscher Baumschulen (BdB) e.V. Landesverband Sachsen umgesetzt (https://dvl-sachsen.de/de/58/p1/apfelbaeumchen.html).

Gartenbaumschule „HOT“ hat uns die Apfelbäume gebracht und Toms Eltern haben diese ein wenig gepflegt. Jetzt stehen sie in unserem Schulgarten und werden gut gepflegt. Wir übertragen diese Verantwortung unserem Hausmeister Herr Fuhrmann und Frau Meyer, die sich abwechselnd mit den Klassen der KKGS darum kümmern.

Danke an alle Helfer!

(Artikel vom 05.07.23, Autoren: Stanley, Oskar, Paulina, Tom)

Starke Kids an der Käthe-Kollwitz-Grundschule

Am 25. Mai 2023 traten 19 Schülerinnen und Schüler der Käthe-Kollwitz-Grundschule mit Vertretern der Grundschulen Neukirchen, Frankenhausen und Blankenhain in den sportlichen Wettkampf um den „Stärksten Schüler und die Stärkste Schülerin“ in den Altersklassen 8 bis 12. Alle gaben sich bei den Disziplinen Liegestütze, Klettern, Seilspringen (Mädchen), Klimmzüge (Jungen), Dreierhopp, Medizinballstoßen und Hockwende größte Mühe. Nach anderthalbstündiger Anstrengung konnten 13 Schüler/-innen der KKGS mit einer Medaille stolz nach Hause gehen.

(Artikel vom 02.06.23, E. Walther - FL Sport)

Schülerin erreicht 3. Stufe der Mathematik-Olympiade 

Die Mathematik-Olympiade ist ein bundesweiter Wettbewerb, an dem jährlich rund 200.000 Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Bei der Olympiade geht es, ganz nach dem olympischen Motto "Dabei sein ist alles", vor allem um den Spaß an der Herausforderung und um die Begegnung mit anderen Mathe-Fans. Die Mathematik-Olympiade geht über mehrere Runden, wobei die Schwierigkeit von Runde zu Runde steigt (vgl. mathe-wettbewerbe.de). 

Paulina Voitel aus der Klasse 4 a hat es in die 3. Stufe geschafft und durfte gestern mit ihrer Klassenlehrerin Frau Apitz nach Chemnitz fahren. Gemeinsam mit ca. 45 Mitstreitern stellte sie sich den fünf kniffligen Aufgaben und erhielt schließlich eine tolle Teilnahmeurkunde. Vor der Siegerehrung durften sich alle Kinder an den Experimenten und Versuchen im Kreativzentrum der TU Chemnitz versuchen. Es war ein toller Vormittag! 

(Artikel vom 26.05.23)

Abschluss GTA: "Kunst, das kannst auch du"

Die Schülerinnen nahmen an einer Mitmachführung zur Sonderausstellung „Very British“ im Schloss Hinterglauchau teil. Gemeinsam erkundeten die kleinen Künstler die Ausstellung mit Frau Günther –Sperber, der Museumspädagogin. Sie fertigten selbst Skizzen an, spielten eine Runde Pferderennen, puzzelten und schrieben eine Grußkarte ins Königshaus. Abschluss bildete die „Tea Time for Kids“ mit leckeren Sandwiches mit Orangenmarmelade wie bei Paddington Bär. Ehrlich, den Kids hat die Erdbeermarmelade besser geschmeckt. Und ganz nebenbei testeten alle ihr Wissen rund um die britischen Inseln und deren Kultur bei einem Quiz. Wir danken Frau Günther –Sperber für diesen tollen Nachmittag im Schloss!

(Artikel vom 20.05.23, Frau Beck-Formanski - Leiterin des GTA)

 

Kunstprojekt der vierten Klassen

Anfang Mai fand für alle vierten Klassen ein besonderes Kunstprojekt statt. Alle Kinder durften an mehreren Tagen an verschiedenen Stationen arbeiten. Dabei wurden zum Beispiel Holzbretter für das grüne Klassenzimmer hergestellt. Sie wurden zunächst beschriftet, dann wurde rund um die Buchstaben das Holz ausgestemmt und abschließend die Buchstaben angemalt. Außerdem entwarf jedes Kind im Kunstzimmer eine individuelle Vorlage auf A4, angelehnt an den Künstler Keith Haring. Die Vorlage wurde auf A1 übertragen und das Innere des Bildes ausgeschnitten, sodass eine große Schablone entstand. Die Sitzblöcke im grünen Klassenzimmer wurden mit gelber Farbe grundiert. Anschließend konnte jedes Kind mithilfe der Schablone sein entworfenes Bild auf die Garage und die Sitzblöcke aufsprayen.

Ein großes Dankschön gilt Herrn Ukat, der das Projekt mit den Kindern durchgeführt hat! Außerdem danken wir dem Landesamt für Schule und Bildung Zwickau, ohne deren finanzielle Unterstützung das Projekt gar nicht möglich gewesen wäre. Danke auch an alle Kollegen, die zum Gelingen des Projektes beigetragen haben. Die einzigartigen Ergebnisse können im Schulgarten bestaunt werden. 

(Artikel vom 19.05.23)

Crosslauf 2023 - Mit tollen Ergebnissen in den Mai

Am 5. Mai 2023 fand zum zweiten Mal nach der Coronaunterbrechung der traditionelle Crimmitschauer Crosslauf für alle Schularten der Umgebung im Sahnpark statt. Mit 14 motivierten Läuferinnen und Läufern aus Klasse 1 bis 4 nahm unsere Käthe-Kollwitz-Grundschule daran teil. Wie immer waren die anderen teilnehmenden Grundschulen eine harte Konkurrenz, doch auch wir schlossen diesen wunderbar sonnigen Tag mit guten Ergebnissen ab. Für unsere Schule konnten wir zweimal den dritten Platz, einmal den zweiten Platz und zweimal den ersten Platz erreichen. Alle weiteren Teilnehmer belegten überwiegend gute mittlere Platzierungen. Allen Teilnehmern nochmals einen großen Dank für ihren Einsatz. Sport frei!

(Artikel vom 15.05.23, E. Walther - FL Sport)

Ausfahrt nach Dresden

Ein großer Themenbereich im Sachunterricht Klasse 4 ist unser Freistaat Sachsen mit seiner Landeshauptstadt. Aus diesem Grund ist es seit vielen Jahren Tradition, dass die Kinder der vierten Klassen nach Dresden fahren. Auch in diesem Jahr gab es drei spannende Führungen durch die Großstadt. Auch wenn es sehr kalt war, hatten alle einen schönen Tag!

(Artikel vom 05.05.23)

Erfolgreich beim Schwimmen

Am 20.04.23 durften sechs Kinder aus der Klasse 2 a zum Schwimmwettkampf in das Hallenbad "Webalu" nach Werdau fahren. Es gab vier spannende Wettkämpfe in verschiedenen Staffeln. Insgesamt sind fünf Mannschaften gegeneinander angetreten. Die Schülerinnen und Schüler der Käthe-Kollwitz Grundschule erreichten den zweiten Platz. Wir freuen uns über diese tolle Leistung und sind schon gespannt, auf den nächsten Wettkampf. 

(Artikel vom 05.05.23, A. Apitz - Schwimmlehrerin)

Eisfest der dritten Klassen am 17. März 2023

Nach zwei Jahren mit großen Einschränkungen konnten unsere 3. Klassen wieder eine vollständige Eislaufsaison (November bis März) im Eisstadion miterleben. Jeden Freitag wurden die Schlittschuhe geschnürt und man bewegte sich unter Anleitung auf der glatten Eisfläche. Das Eislaufen ist nicht nur eine schöne Tradition für die Schüler in Crimmitschau, es ist auch ein Bestandteil des Sportunterrichts. Umso mehr danken wir allen, die diese besonderen Sportstunden jedes Jahr ermöglichen, denn sie sind mit einem großen Aufwand verbunden (Stadtverwaltung, Busunternehmen Hühn, Schulleitung der KKGS). Vielen Dank auch an die fleißigen Eismeister und an die Eltern, die beim Schnüren der Schlittschuhe halfen. Ein großer Dank gilt auch dem Sport Shop Running Man Crimmitschau, der uns bei der Neuanschaffung von notwendigem Material großzügig unterstützte.

All diese guten Momente feierten wir am 17.März mit unserem Eisfest. Alle 3. Klassen bewiesen ihr Können in lustigen Staffelspielen und beendeten so ihre tolle Eislaufsaison.

(Artikel vom 18.03.23, E. Walther - FL Sport)

Sieg im Zweifelderball – Turnier der 4. Klassen am 9. März 2023

Ein bisher sehr erfolgreiches Sport-Schuljahr fand am 9. März 2023 seine Fortsetzung. Die Schulmannschaft der KKGS (6 Mädchen und 6 Jungen aus den vierten Klassen) konnte sich in einem sehr spannenden Turnier gegen die Mannschaften aus Blankenhain, Neukirchen und Frankenhausen durchsetzen und siegreich das Spielfeld verlassen. Unsere 12 Spielerinnen und Spieler meisterten diese Aufgabe mit sehr viel Einsatzbereitschaft und Fairness. Danke! Diese Goldmedaille habt ihr wirklich verdient!

(Artikel vom 14.03.23, E. Walther - FL Sport)

Große Jungs weinen nicht

Die Kinder der dritten Klassen durften diese Woche im Rahmen des Ethik-Unterrichts ins neuste Programm des Theaters Plauen-Zwickau hineinschnuppern. Dabei handelt es sich um ein Puppentheater unter der Regie von Zero en Conducta. Die Kinder haben die Puppe Pablo kennen gelernt und einen Einblick in seine und ihre eigene Gefühlswelt erhalten. Im Theaterstück geht es um ein besonderes Abenteuer, wo Pablo feststellen wird, dass alle, auch die unangenehmen Gefühle, wichtig sind. Alle weiteren Informationen finden sie auf der Website des Theaters. Herzliche Einladung!

Link: Theater Plauen Zwickau - Große Jungs weinen nicht (theater-plauen-zwickau.de)

(Artikel vom 03.03.23)

Einblick ins Weihnachtssingen

Am 21.12.2022 fand nach langer Pause nun endlich wieder unser Weihnachtssingen in der Aula statt. Alle Klassen haben ein gemeinsames Lied vorbereitet und vorgetragen. Sogar die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Kinder aus der GTA "Käthes Spatzen" haben ein Stück gesungen. Es war eine sehr schöne Stunde. Vielen Dank an alle Beteiligten!

(Artikel vom 05.01.23)

 

Sieg beim Leichtathletikwettkampf

Am 13.12.2022 nahmen Kinder aus Klasse 2 bis 4 am Leichtathletikwettkampf in der Umweltschule Werdau teil. Es gab verschiedene Staffelläufe und ein Wissensquiz mit Sportfragen. Insgesamt traten drei Mannschaften gegeneinander an. Nach vielen spannenden Läufen konnte unsere Schule am Ende den Sieg erlangen. Die nächste Runde gegen alle Gewinner der Vorrunden wird am 18.01. in Fraureuth stattfinden.

Glückwunsch an alle Teilnehmer, wir sind stolz auf euch!!!

(Artikel vom 18.12.22)

Großer Erfolg beim Floorball

Am 30.11.2022 durften einige Kinder der vierten Klassen im Haus der Vereine Crimmitschau beim Floorball-Wettkampf unserer Region antreten. Die Schülerinnen und Schüler waren sehr erfolgreich. Die Kinder der Käthe-Kollwitz-Grundschule konnten sich gegen alle anderen Schulen (GS Frankenhausen, GS Fraureuth, GS Blankenhain, GS Langenbernsdorf, Umweltschule, Gerhart-Hauptmann-Grundschule) durchsetzen und sie erlangten den 1. Platz.

1. Spiel: 2:5 gegen GS Blankenhain

2. Spiel: 2:2 gegen Umweltschule

3. Spiel: 0:0 gegen GS Fraureuth (Penalty, nach dem 9. Versuch getroffen)

4. Spiel: 4:0 gegen GS Langenbernsdorf

Wir beglückwünschen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Danke für euren tollen Einsatz! 

(Artikel vom 12.12.22)