Mitgliederversammlung 2018

Die jährlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins der Robert-Härtwig-Schule Oschatz e.V. fand am Abend des 22.11.2018 statt. Den Auftakt in der Schulturnhalle gestaltete die Einradgruppe des SV Fortschritt Oschatz. Die fünf Mädchen Mira, Eni, Lisa, Enola und Isabell trainieren seit Jahren gemeinsam mit Frau Kittel ihre teils atemberaubenden Kunststücke auf dem Einrad. Wer jetzt dachte, da wird nur auf einem Rad langweilig durch die Gegend gedüst, der wurde eines Besseren belehrt. Verschiedenste Requisiten wie Reifen, Kegel und Bälle wurden in die Fahrten passend zur Musik mit eingebaut.

Wieder zurück im Versammlungsraum informierte der Vorstand die anwesenden Mitglieder über die Vereinsaktivitäten des vergangenen Schuljahres 2017/2018. Dazu wurden sowohl im Kassen- wie auch im Rechenschaftsbericht die zahlreichen, meist eher im Hintergrund laufenden Unterstützungsmaßnahmen des Vereins zum Wohle der Schülerinnen und Schüler aufgezeigt. Oder wem würde schon als Erstes einfallen, dass die Kennlerntage der 5. Klassen oder die Fahrtkosten vom WTH-Unterricht der 7. Klassen zurück in die Schule durch den Förderverein voll finanziert werden? Wie konkret die Ganztagsangebote unterstützt werden, schilderte Frau Scheibe am Beispiel der im Aufbau befindlichen Bibliothek der Schule.

Traditionen müssen gepflegt werden, damit sie erhalten bleiben. So war es auch an diesem Abend, als sich Lara Helmrich und Alexander Zschoche in das Ehrenbuch der Robert-Härtwig-Schule eintragen durften. Beide hatten im letzten Schuljahr mit Traumdurchschnitten von 1,0 und 1,1 den Realschulabschluss erreicht und wurden bereits im Sommer im Rahmen einer Festveranstaltung im Sächsischen Landtag dafür geehrt.

Um Traditionspflege ging es dann auch in einem weiteren Punkt. Frau Wasiak erläuterte die Bedeutung der Pflege der hinterlassenen Spuren der Vergangenheit am Beispiel der früheren Schallmeienkapelle. Dazu plant der Förderverein die Anschaffung einer Schauvitrine, um deren wertvolle Exponate angemessen der Öffentlichkeit präsentieren zu können. Die Sparkasse Leipzig konnte von der Wichtigkeit des Projektes der Schulgeschichte überzeugt werden und wird den Bau finanzieren. Es ist dazu aber auch ein Eigenanteil der Schule notwendig.  Der Förderverein hat eigens dafür ein Spendenkonto eingerichtet:

Empfänger: Förderverein Robert-Härtwig-Schule

IBAN: DE86 8605 5592 1100 8552 50

BIC: WELADE8LXXX

Verwendungszweck: Schulgeschichte

An diesem Abend wurde außerdem noch über den Ablauf der Altstoffaktion gesprochen und eine Änderung der Kassenordnung beschlossen. Den Abschluss bildete der neue Arbeitsplan des Vorstandes, der nochmals die vielfältigen Einsatzgebiete des Schulfördervereins aufzeigte.

Für die kulinarische Betreuung der Gäste sorgten in der Pause der Veranstaltung Justina, Luca und Tim aus der Klasse 10 c unter Anleitung von Frau Syrbe.

Allen Beteiligten gilt ein herzliches Dankeschön für die Organisation und Durchführung dieser gelungenen Mitgliederversammlung. Sie hätte eine deutlich höhere Anwesenheit der Vereinsmitglieder mehr als verdient gehabt.

[Text, Bilder: G. Münz]

Nach oben