Fächerverbindender Unterricht

Der Doppelkontinent Amerika

In der Woche vom 25.01. bis 29.01.2016 lernten die Schüler der 8. Klasse in einem fächerverbindenden Unterricht zu dem Thema "Amerika". Zwölf Unterrichtsfächer boten dazu verschiedenste Unterthemen an, die vom Norden Amerikas bis zum tropischen Regenwald reichten. Die Jugendlichen bereiteten typisch amerikanische Gebäcke zu, setzen sich mit der Todesstrafe auseinander, beschäftigten sich mit dem Goldrausch oder fertigten einen Blitzableiter an. Ziel dieser Woche war es, das Thema "Amerika" aus verschiedenen Fächern zu beleuchten, was durch ein reichhaltiges Angebot gesichert wurde. Dadurch, dass die Schüler in Kleingruppen die Fächer aufsuchten, waren diverse Unterrichtsmethoden möglich. So wurden Plakate zu Indianerstämmen angefertigt oder eine interaktive Webanwendung gestaltet. Des Weiteren war eine hohe Eigenständigkeit der Schüler gefragt, denn häufig mussten sie sich die Zeit für die Bearbeitung der Aufgaben selbst einteilen, teilweise mussten sich Gruppen oder Partner zusammenfinden. Die Verantwortungsbereitschaft, nicht nur des eigenen Erfolges wegen ordentlich zu arbeiten sondern in Verantwortung über den Erfolg von Partnern oder Gruppenmitgliedern, gelang dabei hervorragend. Durch die gebotene Vielfalt an Themen und Methoden zeigten die Schüler viel Freude am Lernen, was einer intensiven Vorbereitungszeit durch die Lehrkräfte zu verdanken ist.  

[Text, Bilder: V. Söbke]

Nach oben

Nach oben