SJ 2021-22

Laufen verbindet - vielen Dank für den wunderbaren Tag

Der 12. Mai 2022 stand ganz im Zeichen des Sports. Mit unserem Crosslauf "Laufen verbindet" der Schule Connewitz wollten wir einen gemeinsamen Tag voller Sport, Spaß und Gemeinschaft mit dem Ziel der Großzügigkeit verbinden - und das ist in vollem Umfang gelungen! Die Schülerinnen und Schüler trippelten, trappelten, rannten, liefen, sprangen und siegten auf der ganzen Linie. Nicht gegeneinander, sondern gemeinschaftlich mit jeder gelaufenen Runde. Wir kamen mit dem Zählen fast nicht hinterher.
Ein herzliches Dankeschön an alle Kinder, die gelaufen sind und bis zum Schluss durchgehalten haben; an alle Erwachsenen, die geholfen und beigetragen haben; an die Organisatoren für die tolle Vor- und Nachbereitung; an alle Spenderinnen und Spender, die bereits jetzt schon in bar eine große Summe für den guten Zweck zusammengetragen haben und noch zusammentragen werden.

Wahnsinn!

Sponsorenlauf "Laufen verbindet"

Liebe Schüler/-innen, liebe Eltern, liebe Lehrer/-innen,

weil im Osten Europas ein unfassbarer Krieg ausgebrochen ist, wollen wir als Schule Connewitz unbedingt Hilfe
leisten.
Nachdem schon viele Sammelaktionen stattfanden und verschiedenste Organisationen (Eine Welt e.V. Leipzig,
Safe Space Leipzig) in der Stadt Leipzig unterstützt werden konnten, wollen wir uns noch einmal gemeinsam
sportlich dieser Aufgabe stellen. Hierfür werden wir dieses Jahr einen Sponsorenlauf auf die Beine stellen und Sie herzlich dazu auffordern, Ihr Kind zu unterstützen.
Der Erlös aus dem Sponsorenlauf kommt auf Vorschlag der Schüler- und Elternschaft den verschiedensten
Organisationen zu teil.

Information zum Ablauf für teilnehmende Schülerinnen und Schüler:
1. Vorbereitung
Seid bereit mitzulaufen! Erzählt all euren Verwandten, Freunden, Bekannten oder auch Firmen
vom Sponsorenlauf und den geplanten Spendenzielen. Bittet sie, eure Sponsoren zu werden.
Sucht so viele Sponsoren wie möglich! Die Sponsoren tragen sich verbindlich in eure
Sponsorenverträge ein, die ihr mit diesem Schreiben bekommen habt. Damit erklären sie sich
bereit, für jede von euch gelaufene Runde einen bestimmten Betrag zu spenden. Die
Sponsorenverträge müssen bis Freitag, 06.05.2022 bei/m Klassenlehrer abgegeben werden.

2. Strecke und Lauf-Bedingungen:
Gelaufen wird ein Rund-Parcours mit Crosscharakter auf dem Sportgelände des RSL 99 in der Teichstraße. Eine
Runde ist ungefähr 400 m lang. Je mehr Runden von euch zurückgelegt werden, desto mehr Geld kommt
zusammen. Die Runden werden über Laufpässe erfasst. Erlaubt ist Laufen und zügig gehen innerhalb der Zeit für die 1./2.Klassen 20 Minuten und die 3./4.Klassen 30 Minuten. Die Schülerinnen und Schüler werden
klassenstufenweise im Zeitraum zwischen 9:00 Uhr und ca. 11:30 Uhr laufen.

3. Die Laufkarten werden 15 Minuten vor dem Start vom Lehrer/Tutor am Startertisch ausgegeben.
Am Zieltisch werden die gelaufenen Runden erfasst und in einer Urkunde dokumentiert. Mit
dieser Urkunde könnt ihr dann eure Sponsoren um die entsprechenden Sponsorengelder bitten,
die entweder am Lauftag direkt eingezahlt oder an den Förderverein bis 31.05.2022 überwiesen werden können:

Kontoinhaber: FVSC e.V.
Bank: Volksbank Leipzig
IBAN: DE24 8609 5604 0307 8740 67
BIC: GENODEF1LVB
Verwendungszweck: Sponsorenlauf 2022, Name der Läuferin/des Läufers und Klasse
(wichtig für die Zuordnung)

Der Einzahlungsbeleg gilt bis 200 € als Spendenbescheinigung. Auf Wunsch stellt der Förderverein eine
Spendenbescheinigung aus. Wenden Sie sich bitte per Email an den Förderverein. (info@fvsc.de)
Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern, dass sie erfolgreich sind und bitten um Unterstützung von allen!

Vielen Dank!
Das OrganisationsTeam Sponsorenlauf

RB-SOCCERCUP 2022

Mit einem kleinen feinen Zweitklässlerteam haben wir gestern erstmals wieder außerhalb der Schule an einer sportlichen Veranstaltung teilgenommen.

Nachdem wir uns um 8 Uhr auf dem Schulhof trafen und erst einmal kennengelernt haben, sind wir dann frohen Mutes in die Soccerworld gefahren und haben die Herausforderung, gegen 24 andere Schulen Fußball zu spielen, angenommen. Ja, endlich wieder Turnierfeeling und Austausch mit anderen Grundschulen. Das hat uns sehr gefallen.

Wir haben die ersten beiden Spiele gleich gewonnen, mussten im Anschluss aber fünf Niederlagen wegstecken. Das direkte Duell mit unserem Kieznachbarn der KurtMasurSchule mussten wir nach einem Unentschieden im Elfmeterschießen abgeben, aber auch das hat uns nicht davon abgehalten das letzte Spiel zu gewinnen.
Vielen Dank an Sarah für ihre Begleitung sowie an die beiden Papas, die uns seelisch und moralisch sehr gut unterstützt haben.

 

Nikolaussportfest

In den letzten Tagen fand in der unteren Turnhalle unserer Schule wie jedes Jahr unser geliebtes Nikolaussportfest statt. Trotz der widrigen, einschränkenden Umstände in diesem Jahr haben sich unsere Sportlehrer dennoch etwas Schönes einfallen lassen: so konnte sich jede Klasse eine Schulstunde lang an den insgesamt sechs weihnachtlichen Stationen austoben. Das Bewegungsangebot reichte dabei vom Schneeballwurf über eine Schlittenfahrt bis hin zu einem Balanceakt mit Zusatzaufgabe und einer Skitour im Slalom um aufgestellte Tannen. Beim winterlichen Treiben hatten alle Kids unterstützt von weihnachtlichen Klängen viel Freude - eine gelungene Abwechslung zum eher grauen Schulalltag. Ganz besonderer Dank an Sarah, die den Stationsbetrieb betreut und immer wieder hergerichtet hat. Danke Sportis!

Projektwochenergebnis Klasse 4d

Wir (Klasse 4d) beschäftigten uns in der Projektwoche mit dem Weltraum.
Dazu besuchten wir anfangs ein Planetarium und bastelten anschließend alle Planeten des Sonnensystems aus Pappmaché. Zu jedem Planeten fertigten wir außerdem unterschiedliche Steckbriefe an. Für die Kinder erstellten wir zusätzlich Rätsel und Puzzle.

Von der Klasse 4d
Lennard, Konsti

Friedensgrüße

Am heutigen 18.03. haben die Kinder der Klasse 2c digitale Friedenskarten erstellt. Die Ergebnisse präsentieren wir stolz auf unserer Website!

Wer den Gestalter selbst ausprobieren möchte, findet ihn auf der Seite hanisauland.de der Bundeszentrale für politische Bildung.

Buchlesung „Das ist auch meine Welt“

Am Freitag, den 24.9.21, hatten die 3. Klassen in der Aula eine Buchlesung zu dem Buch „Das ist auch meine Welt“. Dazu hat die Schule die Autorin und Illustratorin Gerda Raidt bestellt. Sie hat mit den beiden Klassen über das Buch und den
Klimawandel geredet. Die Kinder konnten zwischendurch Fragen stellen und etwas dazu sagen. Man konnte viel über den Klimawandel lernen.
Es war sehr toll!

von Marek & Sasha (Kl. 3d)

Natur und Kunst - ein Experiment der 3a

Im Oktober hatten wir im Kunstunterricht die vielfarbigen Blätter des Herbstes bewundert und mit diesen experimentiert. Dabei sind ganz interessante Bilder entstanden, die wir jetzt im Juni zu kleinen Gemälden weitergestaltet haben. Wir waren selber erstaunt, was für kleine Kunstwerke entstanden sind.