Exkursion nach Berlin

Am 03.04.2012 machten sich die Klassen 9a und 10b auf nach Berlin, um an einer interessanten, Politik orientierten Exkursion teilzunehmen. Nach dem die Klassen in drei Gruppen eingeteilt wurden, ging es bereits am frühen Morgen mit dem Bus los. Als Erstes stand der Besuch des Bundestags auf dem Plan.

Im Plenarsaal hörten die Schüler einen umfangreichen Vortrag über die Entstehung und die Geschichte der deutschen Politik. Geschickt wurde das Publikum mit Fragen und Antworten in die Präsentation eingebunden. Bei der Erklärung zum Bau des Plenarsaals waren viele über die neuartige Technik überrascht. So wurde zum Beispiel über die Funktion, dass der Raum komplett durch den Fußboden belüftet wird, gestaunt.

Als nächstes ging es weiter in die Glaskuppel über dem Plenarsaal, von der man einen unglaublich guten Blick auf Berlin hatte. Eifrig wurden hier Bilder geschossen. Einigen Schülern sind ein paar interessante Politiker über den Weg gelaufen. Zwischendurch boten sich einige Gelegenheiten, in denen die Schüler nach eigenem Interesse Berlin erkunden konnten. So gingen einige Schüler zum Brandenburger Tor, welches einst Berlin in West und Ost teilte. Andere machten sich fürs Shoppen zum Kudamm auf.

Am Nachmittag ging es gemeinsam zum Holocaust-Mahnmal, welches als Zeichen für die Ermordung der Juden steht. Interessant und teilweise abschreckend waren die Austellungsstücke im darunterliegenden Museum. Nach der Besichtigung des Denkmals ging es mit dem Bus zurück nach Dresden. Im Bus hatten sich die Schüler viel zu erzählen.

Matthias - Klassenstufe 9