Festwoche zur Schulneueröffnung - Tag der offenen Tür

Am Sonnabend haben wir die Türen unserer Schule weit geöffnet. Viele Weixdorfer Einwohner (Junge und Alte), Freunde und ehemalige Schüler haben den Tag genutzt, um sich ein Bild über das alte, neue Haus zu machen. Ich denke, dass es allen gefallen hat, wie Alt (Fliesen, Putzschnittbilder, historische Türen) und Neu miteinander verknüpft wurde. Über fünf Stunden riss der Besucherstrom nicht ab. Die "Schulband" stimmte die Gäste in der Pausenhalle ein, auf dem Schulhof wurde ein "Menschenkiker" aufgebaut und über die ganze Zeit intensiv genutzt, der Duft von Bratwurst zog über den Hof und bei Bier, Wein und Saft sah man die Menschen miteinander reden, diskutieren und lachen.

Wir sind wieder da und werden nun versuchen, den allgemeinen Schulalltag einziehen zu lassen. Es gibt viel zu tun; auch die Handwerker werden uns noch einige Zeit begleiten. Bis zu unserem Tag der Begegnung im Februar 2013 können Sie sich überzeugen, dass nun auch die Schüler in die Gestaltung ihres Hauses einbezogen sind; die Fliesen in den Sanitärräumen und die Schriftzüge an den Brandschutztüren sind nur der Anfang.

Ich wünsche mir, dass in dieses Haus immer neugierige, lernwillige und leistungsbereite Schüler gehen, welche von kompetenten, humorvollen Menschen unterrichtet werden und immer ein freudvolles Lachen zu hören sein wird.

Birgitt Schmutzler- Schulleiterin der Mittelschule Weixdorf