„Kinder der Vergangenheit“ – Malereien von Mandy Friedrich und Fotos von Hans Fraas

Vernissage am 10. April 2013 in der Mittelschule Weixdorf

Selten gab es im zweiten Stock unserer Schule solch ein Gedränge auf dem Flur. Eltern, Lehrer, Schüler und Gäste waren zahlreich erschienen, um die Ausstellungseröffnung mit Malereien von Mandy Friedrich mitzuerleben. Die Weixdorfer Sparkasse, vertreten durch Frau Wolf und Frau Dander, soll als Hauptsponsor an dieser Stelle genannt werden. 

Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Birgitt Schmutzler fand Matthias Zwarg als Redner berührende Worte zu den Hintergründen des Themas dieser Schau. Gezeigt werden nicht nur farbkräftige Ölgemälde, sondern auch Texte aus einem Reisetagebuch von 1928. Die auf Tafeln aufgezogenen alten Texte in Sütterlin-Handschrift wurden von drei fleißigen Schülern der Klasse 8b in heutiger Schrift angefertigt und daneben gehangen. So kann auch die jüngere Generation lesen, was eine Mädchenklasse Anfang des 20. Jahrhunderts auf Ihren Wanderungen im Riesengebirge erlebte. Passend zum Thema präsentierten die Französischschüler der 7. Klassen gemeinsam mit Herrn Förster als Abschluss das Lied „Sieh auf deinen Weg“ in deutscher und französischer Sprache. Bei einem rustikalen Buffet, ausgerichtet von der Schülerfirma „Schlemmertempel“, klang der interessante Abend mit vielen Gesprächen aus.

Für Schüler, Lehrer und Besucher sind die Kunstwerke noch bis zum 12. Juli zu bewundern, für Interessenten auch käuflich zu erwerben.

Kerstin Aehrig