Kochen mit den „Müllers“

ote Linsen, rote Beete, Fisch – Sachen, die nicht unbedingt jeder gern isst. Aber tolle Rezepte und die Kombination dieser Lebensmittel  macht es, dass man am Ende sagt: „Das war lecker“, “ ich hätte nie gedacht, dass das schmeckt“.  So ging es am 13.05. unseren Schülern, als sie gemeinsam mit Robert Müller und Constantin Müller (übrigens nicht miteinander verwandt) ein tolles 3- Gänge- Menü zubereiteten. Die beiden Müllers betreiben eine Catering- Firma und kochen mit Interessierten regelmäßig im Küchenhaus Hillig. Gestern waren sie einen ganzen Tag zu Gast in unserer Schule, um mit Schülern verschiedener Jahrgangsstufen zu kochen. Die 5. Klassen bereiteten eine Pizza zu- natürlich mit vielen verschiedenen Belägen. In der Jahrgangsstufe 9 ging es um die gesunde Pausenversorgung, anfangs etwas skeptisch, ob das von ihren Mitschülern auch angenommen wird. Es wurde- und zwar mit Erfolg!

Bilder zum Vergrößerung und Präsentation anklicken:

Die Schüler waren insgesamt sehr begeistert, nicht zuletzt auch durch die Art, wie ihre „Lehrmeister“ für diesen Tag ihnen die Feinheiten der guten Küche näher brachten. Jetzt wissen wir endlich, wie wir die Kerne mühelos aus dem Granatapfel bekommen! Eine Schülerin schreibt: „Die Stimmung war sehr gut, alles locker und entspannt.  Für mich war es interessant, weil wir Sachen gekocht haben, die wir so noch nicht gekocht oder gegessen haben. Es war ein toller Tag und ich wünsche mir, dass wir so was mal wieder machen“.
Also liebe „Müllers“, nochmals vielen Dank und ihr wisst jetzt, dass sich unsere Schüler schon auf das nächste „Mahl 2“ freuen.
Vielleicht denkt der eine oder andere auch darüber nach, später einmal einen Beruf in der Gastronomie zu erlernen.

Bilder zum Vergrößerung und Präsentation anklicken: