Das Leben ist schön …

Das Leben ist schön, aber was ist, wenn die Gesundheit nicht mehr mitspielt? Aus diesem Grunde informierte Frau Dr. Putz, Fachärztin für Urologie am Universitätsklinikum in Dresden, die Schüler der Klassen 9 im Rahmen des Ethik-und Religionsunterrichts am 26.4.18 über die Gründe für eine Organspende und die unterschiedliche Spendenbereitschaft in verschiedenen Ländern. Es wurde schnell klar, dass man auch in jungen Jahren in eine Grenzsituation kommen kann und mit Fragen konfrontiert wird, die man im Alltag ab und an gern verdrängen möchte. Ab wann darf man spenden? Wie ist der Ablauf einer Organspende?  Mit welchen Folgen muss der Betroffene leben? Viele Fragen, die teilweise schon im Unterricht schon diskutiert und besprochen wurden, bekamen durch die Erläuterung durch die Ärztin noch einmal eine ganz andere Wichtung. Die Schüler nutzten die Möglichkeit und fragten persönlich nach oder nahmen Informationsmaterial mit.

I. Herrmann