Spickerbarrieren - Teil 1

Sie sind nicht beliebt. Sie sind eher gehasst oder gefürchtet. Stehen sie im Unterrichtsraum ist es gewiss. Es wird ein Test, eine Leistungskontrolle oder Klassenarbeit geschrieben. Ja gemeint sind die berühmt berüchtigten Spickerbarrieren.
Eigentlich sind sie weiß oder vom Hersteller eingefärbt. Aber es gibt auch Schüler, die während einer Arbeit eher Kunst im Kopf haben als den Inhalt der Leistungskontrolle. Und so erhalten sie langsam auch Außen ein Muster oder anderer Verzierungen.

Interessant ist aber insbesondere der Inhalt. Auch hier sind die Spickerbarrieren eigentlich Blüten weiß. Doch häufig wird die Innenseite für kleine nette oder auch nicht so nette Botschaften der Schüler genutzt. Manchmal sehr aufschlussreich oder auch zum schmunzeln für uns Lehrer. Hier eine erste Auswahl solcher Nachrichten: