„Licht, Liebe, Leben“ Startseite 82. Oberschule "Am Flughafen"

OTELO – gemeinsam mit den Deutschen Werkstätten Hellerau beschreiten wir neue Wege

Seit Oktober dürfen sechs Schülerinnen und Schüler unserer 7. Klassen an dem Berufsorientierungsprojektes teilnehmen. Einmal wöchentlich arbeiten ein Mädchen und fünf Jungen unter Anleitung von Lehrlingen der DWH in einer extra für dieses Projekt eingerichteten Werkstatt. Die Schüler lernen von den Auszubildenden viel über Holzarten und deren Verwendung und vor allem handwerkliche Fähigkeiten im Bereich der Holzbearbeitung. Als erstes stellte jeder Teilnehmer ein großes Holzschneidebrett her – eine sehr anspruchsvolle Aufgabe für die Schüler. Alle Sechs waren sehr stolz, als sie vor Weihnachten das fertige Produkt mit nach Hause nehmen konnten, um es für Mama, Papa oder Oma unter den Weihnachtsbaum zu legen. Die Schüler sind sich einig „ein super Projekt“ und nun schon gespannt, welche Herausforderung als nächstes auf dem Plan stehen wird.

drei Ergebnisse:

Darf ich bitten ...

…, so heißt es zu Beginn eines jeden Schuljahres für die Schülerinnen und Schüler unserer 9. Klassen. Im Anfängerkurs der Tanzschule Lax erlernen die Jugendlichen nicht nur Walzer, Tango, Discofox und viele andere Tanzschritte sondern auch Körperhaltung und Etiquette. Den fast 60 Schülerinnen und Schülern bereitete die Tanzstunde in diesem Jahr so viel Spaß, dass sich fast alle bereits zum Fortgeschrittenenkurs angemeldet haben. Ab Januar heißt es dann wieder an unserer Schule "Let’s dance".

Kein Entkommen vom Deutschunterricht!

In den ersten Stunden nach den Ferien haben die 9. Klassen bei Herrn Zorn ein „Escape-Room-Spiel“ ausprobiert. Bei diesem „Escape-Room“ ging es um Grammatik, Fachbegriffe und Groß- und Kleinschreibung (ein Thema der nächsten Klassenarbeit). Wir hatten 60 Minuten Zeit, um neun Rätsel zu lösen. In Vierergruppen haben alle die Rätsel bearbeitet und sich dabei gegenseitig unterstützt. Nur als Team konnte man die Lösungen finden. Es hat viel Spaß gemacht und wir haben auf spannende Art viel gelernt und wiederholt.

L eonnie, Runa und Vanessa (Klasse 9c)

Unterrichtsgang mit der 6a 2021

Physik und Mathematik mal anders zu erleben, das gelang uns am 14.10.2021 in den Technischen Sammlungen Dresden.

Wir gingen in eine große dunkle Kammer, eine Camera obscura, hinein und konnten sehen, welchen Weg das Licht nimmt und wie es ohne Pinsel oder Stift ein Abbild der Natur zeichnet.

Spannend, unterhaltsam und manchmal knifflig war die Mathematik im Erlebnisland. Über 100 Experimente luden zum Erleben oder Mitmachen ein, z.B. standen wir in einer Seifenblase und erzeugten eine Funktionskurve.

„Der Bogen ist gespannt!“

…die Plätze gefüllt. Wir freuen uns sehr über die zahlreichen Anmeldungen zum Start unserer „Streicherklasse“ mit Beginn des neuen Schuljahres 2021/2022.

Zur Erweiterung des instrumentalen Angebots im Fach Musik, haben Schüler und Schülerinnen der 5.Klassen die Möglichkeit, das Spiel auf einer Violine oder einem Cello zu erlernen. Dabei werden sie von einer professionellen Instrumentalpädagogin des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden und der Musiklehrerin unserer Schule gemeinsam unterrichtet bzw. angeleitet. Alle Beteiligten sind mit viel Freude und Spaß dabei.

Auch unser Chorangebot wurde durch das Angebot einer professionellen Stimmbildnerin und Chorleiterin des Heinrich-Schütz-Konservatoriums erweitert. Über einen Zuwachs an Chormitgliedern würden wir uns sehr freuen.

J.Porst
(Fachlehrerin für Musik und Geschichte)