Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit am F.-A.-Brockhaus-Gymnasium

Ansprechpartnerin

Katja Albrecht (Plan L gGmbH)
B-Haus, Raum B017c (rechter Eingang - EG)

Unsere Schulsozialarbeiterin ist täglich in der Schule erreichbar/ ansprechbar. (Kernzeit: Mo – Fr, 8:30 – 14 Uhr)
=> offene Schülersprechstunde: Di, 11:30 – 12:20 Uhr

Darüber hinaus ist sie an jedem Schultag telefonisch oder per Mail erreichbar.


Kontaktdaten

Mail: katja.albrecht@planl-leipzig.de

Telefon: 0151 550 341 37

Fax: 0341 6003719 (F.-A.-Brockhaus-Gymnasium)

 

Aufgabenbereiche

  • Beratung von SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern
  • Mitwirkung bei Projekt-/ Gruppenarbeit
  • Vermittlung in weiterführenden Hilfen

Nähere Informationen zu den Zielen und Aufgaben der Schulsozialarbeit finden Sie/ findet ihr hier.

Schulsozialarbeit

 

Gibt es Probleme im Klassenverband oder sind die einzelnen Schüler/innen durch Problemlagen benachteiligt oder belastet, schlägt sich dies auf das Wohlbefinden und die Lernergebnisse nieder. In solchen Fällen kann Sozialarbeit soziale Kompetenzen von Gruppen und einzelnen Personen stärken. Natürlich werden Schüler/innen bei Bedarf in ihrer persönlichen Entwicklung gefördert. So können Bildungsbenachteiligungen reduziert oder behoben werden.

Wichtige Bezugspersonen wie Eltern, Freund/innen und Lehrer/innen werden einbezogen, so dass Lösungen bei verschiedenen Problemlagen partnerschaftlich erarbeitet werden können.

 

Ziele und Angebote

 

Angebote für Schüler/innen

  • Beratung und Begleitung

  • Begleitung der Klassen/Projektarbeit

  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit

  • Freizeitangebote

  • Vermittlung in weiterführende Hilfen

 

Angebote für Lehrer/innen

  • kollegiales Beratungsangebot

  • Unterstützung bei Schwierigkeiten mit einzelnen Schüler/innen

  • gemeinsame Umsetzung von Aktivitäten mit der Klasse

  • gemeinsame Supervision und Fortbildung

 

Angebote für Eltern und Erziehungsberechtigte

  • Beratung zu Erziehungs- und Bildungsfragen

  • Beratung von Eltern mit Migrationshintergrund

  • Vermittlung in weiterführende Hilfen