Einladung zum Benefizkonzert

Fröhliche Weihnachten!

Liebe Schulgemeinschaft,

die nachfolgenden Links ermöglichen Ihnen den Eintritt in unser virtuelles Weihnachtskonzert im Schulhaus sowie der Nikolaikirche in Wilsdruff. Der Chor, die Vertiefungskurse Musik und das musische Profil haben trotz der begrenzenden Umstände fleißig geprobt. Für deren Engagement sowie die Anleitung durch die Fachkonferenz Musik bedanke ich mich im Namen der Schulgemeinschaft herzlich und wünsche Ihnen viel Freude mit dem Konzert. 

Vollständiges Konzert Full-HD: https://bit.ly/XmasGYW-HD

Vollständiges Konzert SD: https://bit.ly/XmasGYW-SD

Kurzfassung Full-HD: https://bit.ly/XmasGYW-sm-HD

Kurzfassung SD: https://bit.ly/XmasGYW-sm-SD

Ein besonderer Dank gilt Herrn Schlönvogt und Herrn Lange, die die Aufnahmen angefertigt haben sowie Frau Kunzmann, die den kurzfristigen Schnitt dieser und die Herstellung des Gesamtwerkes umsetzte. Der Gesamteindruck des gut gekleideten Chores beruht auf dem Engagement der Familien Normann und Waak sowie des Fördervereins - auch dafür einen herzlichen Dank. Ebenfalls nicht selbstverständlich sind die geöffneten Türen in die gut geheizte Nikolaikirche. Vielen Dank an Herrn Pfarrer Weinhold.

Ich wünsche Ihnen ein gesundes, friedliches und erholsames Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2022.

K. Laetsch

Der Ausflug ins Chorlager

Mit großer Vorfreude fuhren am 3.11.21 die Chorkinder aus den Klassen 5-8 ins Chorlager nach Grillenburg. Nachdem der Schultag absolviert war, ging es endlich los. Gegen 17.00 Uhr kamen alle Kinder nach und nach an und entdeckten zunächst das Gebäude. Jeder von uns brachte einen Teil der Verpflegung mit und somit konnten wir noch am gleichen Abend mit dem Singen beginnen. Nach dem gemeinsam zubereiteten Abendessen ging es los. Müde fielen alle ihre Betten – naja, vielleicht nicht alle…

An insgesamt 3 Tagen probten wir viele verschiedene Weihnachtslieder ein und bereiteten uns so auf die wunderbare Weihnachtszeit vor. Gemeinsam machten wir den Küchendienst und kochten das Essen. Uns wurde nie langweilig. Zwischen den Proben konnten wir die Freizeitangebote in der Herberge nutzen und spielten Kicker oder Tischtennis.

Das Coronavirus machte leider auch nicht vor unserem gemeinsames Erlebnis „Chorlager 2021“ halt und im Nachhinein gab es mehrere Erkrankte. Dennoch wird uns dieses schöne Erlebnis in guter Erinnerung bleiben und wir hoffen auf eine Wiederholung  im kommenden Jahr. Vielen Dank an alle Eltern, die uns mit den Lebensmitteln versorgt haben und Dank an die Lehrkräfte, die uns begleitet haben.

Johanna Bisping 6c

Adventszeit am Gymnasium Wilsdruff

Pünktlich zum ersten Advent schmückte ein Weihnachtsbaum das Foyer in der Ausweichstelle unseres Gymnasiums in Freital-Kleinnaundorf. Familie Kalauch stellte uns diesen auch in diesem Jahr einen Baum zur Verfügung, der uns beim morgendlichen Betreten unseres Schulhauses Freude bereitet und eine weihnachtliche Stimmung in die Schulgemeinschaft zaubert. Herzlichen Dank dafür. Und dann waren alle ganz gespannt. Am 12.12.2019 fand das erste gemeinsame Weihnachtssingen unserer Schüler in der Nikolaikirche in Wilsdruff statt. Der Chor nutzte das erste Chorlager in Hartha für eine besonders intensive Vorbereitung. Auch hier sei den Eltern gedankt, die die beiden Musiklehrerinnen bei der Betreuung und Versorgung der Kinder unterstützten. Ohne diese Hilfe wäre das Chorlager so nicht möglich gewesen. Der Vertiefungskurs Musik probte fleißig sein Instrumentalspiel, um sich aufeinander einzustellen und den ersten gemeinsamen Auftritt zu einem Erfolg zu machen. Und, nicht weniger aufgeregt, wurden die Klassenbeiträge geprobt, die in einer bunten Abfolge die gemeinsame Veranstaltung in der Nikolaikirche ergänzten. Hier gilt allen Kolleginnen und Kollegen großer Dank, die mit Begeisterung und Einfallsreichtum ihre Klassen bei der Auswahl der Stücke, der musikalischen Begleitung und den Proben unterstützten.

Dann war es endlich so weit. Pfarrer Weinhold begrüßte uns „zu Hause“ in Wilsdruff und stimmte uns freundlich auf das nachfolgende Programm und die Weihnachtszeit ein. Das Trompetenduo von Frau Nawroth und Nick eröffnete das Programm und gab den Auftakt für eine wunderbare gemeinsame Stunde. Aufmerksam und stolz verfolgten die Kinder die Beiträge, freuten sich über gelungene Auftritte und verziehen großzügig kleine Schnitzer. Schön war, dass wirklich alle Kinder am Programm beteiligt waren. Wer wollte, war zum Mitsingen aufgefordert. Besonders schön war, dass unser Chor in diesem Jahr bereits als eine Gruppe sichtbar wurde. Vielen Dank an den Förderverein unseres Gymnasiums, der den Erwerb der Tücher für die Mädchen des Chores ermöglicht hat. Aber auch die Jungen blieben nicht farblos. Kurzentschlossen und großzügig besorgte Familie Waak rote Hemden und schwarze Fliegen. Das entstandene Gesamtbild sah richtig gut aus.

Ich bedanke mich im Namen unserer Schulgemeinschaft bei Pfarrer Weinhold für die Möglichkeit, in der Nikolaikirche singen zu dürfen und allen Unterstützern für die Hilfe.