Lehren und Lernen

Der Unterricht erfolgt auf der Grundlage der gültigen Lehrpläne.

Jeder Fachlehrer arbeitet nach einem Stoffverteilungsplan, der auf  Klassenstufenebene abgesprochen wird.

Der Deutschunterricht wird integrativ unterrichtet.

Offene Lernformen  (Partner-, Gruppen-, Werkstatt- und Freiarbeit) prägen das Bild einer veränderten Lehr- und Lernkultur und werden von jeder Kollegin genutzt und umgesetzt. Die unterschiedlichen Arbeitsformen werden systematisch erarbeitet und eingeübt. Dabei üben sich die Kinder auch im sozialen Miteinander. Sie lernen, sich gegenseitig Hilfe zu geben und auch anzunehmen, Vorschläge anzuhören und sachlich zu kritisieren. Um möglichst selbstständig und zielbezogen zu lernen, brauchen Kinder Freiräume.

Es ist ein gesunder Wechsel von Frontalunterricht und offenem Unterricht vorhanden. Abhängig von Unterrichtsinhalten, Klasse und Lehrkräften kann Unterricht stärker lehrer- oder schülerorientiert stattfinden. Alle Kolleginnen bemühen sich um differenzierte und handlungsorientierte Lernangebote im Unterricht.

Folgende Unterrichtsformen werden praktiziert:

  • Lerntheke
  • Wochenplan
  • Werkstattunterricht
  • Frontalunterricht
  • Lernen an Stationen
  • projektorientierter Unterricht
  • entdeckendes, handlungsorientiertes Lernen
  • fächerübergreifendes Lernen
  • Tagesplanarbeit
  • klassenübergreifendes Fördern und Fordern

 

Unterricht sollte nicht nur im Klassenraum stattfinden. Wann immer es sinnvoll und möglich ist, muss er auf außerschulische Lernorte verlagert werden. Exkursionen und Besichtigungen bereichern nicht nur den Schulalltag, sondern verbessern auch die Lern und Leistungsmotivation.

Das Erlernen wesentlicher Lernmethoden und Lernstrategien ist die Voraussetzung für den Lernerfolg. Deshalb müssen vielfältige Formen des entdeckenden und praktischen Lernens angeboten werden. Besonders der Bereich des Experimentierens muss wesentlich mehr als bisher für das entdeckende Lernen genutzt werden.

Wir legen Wert auf  individuelles Lernen. Dabei akzeptieren wir auch (je nach Lern- und Klassensituation) die freie Wahl des Lernpartners. Bei Präsentationen fördern wir die Kreativität. Unterrichtsergebnisse werden regelmäßig im Schulhaus, im Klassenzimmer, in der Schülerzeitung oder auch auf der Schulhomepage veröffentlicht.

Der Förderunterricht wird in allen Klassen mit dem Kernunterricht gekoppelt.

Die Schwerpunktsetzung erfolgt im Gespräch zwischen Fachlehrer und Förderlehrer. Förderunterricht findet auch klassenübergreifend statt.